file Frage Loch im Abwassertank

  • Lokito
  • Lokitos Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Columbus 540D-AD, weiß, 150PS, Bj. 2019
Mehr
14 Aug 2022 16:37 #10204 von Lokito
Loch im Abwassertank wurde erstellt von Lokito
Hallo Zusammen,

ich habe vor 2Wochen bei unserem Urlaub im Baltikum auf einem Campingplatz in Lettland festgestellt, dass es unter dem Womo tropfte. Die genauere Untersuchung ergab, dass sich seitlich!! im Abwassertank ( s. Fotos) ein etwa 3-4mm befand. Ich konnte das erstmal mit Tape  abdichten. Somit war das Problem vorerst gelöst. Aber: wie kommt dieses Loch dahin? Den einzigen Zusammenhang, den ich erkennen konnte war die 6km lange kurz vorher gemachte Fahrt über eine Schotterpiste. Doch das scheint mir als Ursache recht unwahrscheinlich.
Hat jemand eine Idee?

Gruss von Wilfried 


     
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Aug 2022 15:47 #10207 von 4x4tripping
4x4tripping antwortete auf Loch im Abwassertank
Vielleicht hat man hat da angebohrt um Diesel zu klauen / abzusaugen? Wie die Protagonisten durch die kleine Öffnung an den Treibstoff kommen wollen ist mir schleierhaft, aber vielleicht war dies nur ein Anbohren um die Öffnung anschliessend zu vergrössern.

trippin

Rund um das Thema Weltreise(n) als Selbstfahrer:
EN vanlife.4x4tripping.com/ DE www.4x4tripping.com
Folgende Benutzer bedankten sich: Lokito

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Miguel
  • Miguels Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Amundsen 600E (2020) „ZECHY“
Mehr
15 Aug 2022 20:51 #10208 von Miguel
Miguel antwortete auf Loch im Abwassertank
Hallo Wilfried,
Leider habe ich auch keine andere Idee, jedoch folgende Fragen/Anmerkungen zu den Fotos:
* In den Fotos ist jeweils über dem Loch weiter links ein kleineres Loch zusehen. In Höhe der Naht, wo am Behälter eine Schweiß- oder Klebenaht zu sehen ist. Falls dem so ist, könnte das eine Entlüftungsbohrung sein um den „Kraftstoff“ ablassen zu können.
* Im oberen Foto sieht es so aus, als ob das Loch vor dem Reinigen einen Wulst aufwies. Für mich sieht das so aus, als wäre das Loch mit einer heißen Spitze hineingebrannt worden. Das wäre jedenfalls leise und nicht zu hören wenn der Kasten bewohnt ist.
Beides würde für die Annahme von trippin sprechen. Allerdings habe ich noch nicht gehört, dass Kraftstofftanks aus Kunststoff sind was eher für aufbohren spricht.

Vielleicht gibt es ja eine viel einfachere Erklärung für das Loch bzw. die Löcher.
Gruß, Miguel

Victron Smart Solar, Shunt, Orion Booster; Votronic Standby Charger; BOS LE 300 LiFePO4; Ramto Felgen mit 17’’ Allwetter Conti; Android Radio und Gladen One165, X1 Pro Rückspiegel; AMG AlarmTab; Night Breaker LED
Folgende Benutzer bedankten sich: Lokito

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Lokito
  • Lokitos Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Columbus 540D-AD, weiß, 150PS, Bj. 2019
Mehr
16 Aug 2022 11:12 #10210 von Lokito
Lokito antwortete auf Loch im Abwassertank
Danke für eure schnellen Rückmeldungen,

ein kurzer Hinweis, damit mir nicht aneinander vorbeischreiben: es handelt sich um den Abwassertank, nicht um den Dieseltank.
Die vermeintliche Wulst bei dem Loch ist übrigens ein Wassertropfen. Das Loch sah tatsächlich wie gebohrt aus! Da ich keine Arbeitsbühne- oder -Grube hatte, war der Montageraum für mich so eng, dass ich nicht nahe genug rankam, um es genau untersuchen zu können.
Das von dir Miguel entdeckte kleine Loch an der Naht hatte ich bisher noch nicht wahrgenommen. Sobald ich da besser rankomme, schaue ich es mir genauer an.
Für mich bleibt es echt suspekt, ich kann mir keinen Reim drauf machen…..

Viele Grüße aus Aachen von Danke für eure Rückmeldungen,
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Miguel
  • Miguels Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Amundsen 600E (2020) „ZECHY“
Mehr
16 Aug 2022 18:31 - 16 Aug 2022 18:36 #10216 von Miguel
Miguel antwortete auf Loch im Abwassertank
Hallo Wilfried,
Mir war klar dass es sich um den Abwassertank handelt, deshalb der „Kraftstoff“ in Anführungszeichen.
Noch eine Idee: Könnte es sein dass das Loch bzw. die Löcher bereits beim Kauf des Fahrzeugs drinnen war?.
Ein kleines Loch würde sich vermutlich mit der Zeit beim Abwasser zusetzen, bzw. zukalken. Das könnte dann bei der Fahrt auf der Schotterpiste aufgegangen sein.
Das würde heißen, dass ihr das in der Anfangszeit nicht gemerkt habt bis das Loch zu war.
Das ist natürlich auch nur eine Vermutung. Vielleicht gibt es dann ja noch mehr Löcher durch einen Materialfehler bei der Herstellung des Kunststoffs.
Nur ne Idee: Könnte man durch einen leichten Überdruck mit Luft im Abfluss feststellen, ob das System dicht ist? Vielleicht würde man sogar hören wenn Luft „herauspeift“.
Grüße, Miguel
Nachtrag: Gibt es Andere, die Probleme mit Undichtigkeiten im Abwassertank bei Neufahrzeugen hatten? Das wäre vermutlich in diesem Fall ein versteckter Mangel, der unabhängig von der Gewährleistungszeit gelten müsste.

Victron Smart Solar, Shunt, Orion Booster; Votronic Standby Charger; BOS LE 300 LiFePO4; Ramto Felgen mit 17’’ Allwetter Conti; Android Radio und Gladen One165, X1 Pro Rückspiegel; AMG AlarmTab; Night Breaker LED
Letzte Änderung: 16 Aug 2022 18:36 von Miguel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Aug 2022 06:53 #10225 von di999
di999 antwortete auf Loch im Abwassertank
Hallo zusammen
Ein Dichtigkeitstest mit Luft-Überdruck ist wohl eher nicht möglich, da das System ja einen Überlauf hat (zumindest bei meinem CJC). D.h. bei vollem Abwassertank läuft das Abwasser über den Überlauf ab.
Gruss
Dieter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Lokito
  • Lokitos Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Columbus 540D-AD, weiß, 150PS, Bj. 2019
Mehr
17 Aug 2022 11:02 #10226 von Lokito
Lokito antwortete auf Loch im Abwassertank
@Miguel: das ist eine interessante Version, dass das Loch ggf. schon die letzten 3 Jahre, also seit Auslieferung, drin war. Denn auf Campingplätzen etc. bemerkt man bei dem meistens losen Untergrund die paar Tropfen nicht. Zu Hause auf dem Asphalt ist der Abwassertank dann i.d.R leer. Vielleicht ist einem Westfalia-Monteur im Werk der Akku-Schrauber „verrutscht“;-)
Es war auch Zufall, dass ich es bemerkt hatte. Letztendlich hatte ich den Wagen vor der Fährüberfahrt kurz checken wollen. Dabei hatte ich mir alles kurz von unten angeschaut. 
@Dieter: ja sehe ich auch so, Luft-Überdrucktest ist zu aufwändig. Ich muss einfach irgendwie mal auf ne Grube oder Bühne kommen.

Gruss von Wilfried 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Miguel
  • Miguels Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Amundsen 600E (2020) „ZECHY“
Mehr
17 Aug 2022 18:44 #10230 von Miguel
Miguel antwortete auf Loch im Abwassertank
Hallo Wilfried,
Falls die HU nach den drei Jahren noch nicht durch sein sollte gibt es vielleicht ne Gelegenheit falls der Prüfer freundlich genug ist. Gruß, Miguel

Victron Smart Solar, Shunt, Orion Booster; Votronic Standby Charger; BOS LE 300 LiFePO4; Ramto Felgen mit 17’’ Allwetter Conti; Android Radio und Gladen One165, X1 Pro Rückspiegel; AMG AlarmTab; Night Breaker LED

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Lokito
  • Lokitos Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Columbus 540D-AD, weiß, 150PS, Bj. 2019
Mehr
17 Aug 2022 21:38 #10234 von Lokito
Lokito antwortete auf Loch im Abwassertank
Hi Miguel,

klasse Idee, aber ich bin im April bereits beim TÜV gewesen. Damit ist diese Option leider schon weg.

Gruß von Wilfried

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Aug 2022 21:51 #10235 von FrankNStein
FrankNStein antwortete auf Loch im Abwassertank
Anstatt darüber zu spekulieren, ob das Loch schon bei der Auslieferung drin war (was m.E. extrem unwahrscheinlich ist und sowieso nicht mehr nachweisbar) oder an irgendwelche geistig minderbemittelten Bösen Buben (oder Mädels) zu denken, die Diesel aus dem Grauwassertank abzapfen wollten, würde ich das Loch schliessen (Heissklebepistole oder etwas Passendes mit dem richtigen Kleber draufkleben) und die Angelegenheit abhaken.

Shit happens. Das kann tausende Ursachen haben.

Gruss

Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.457 Sekunden