file Frage BlackBox

Mehr
27 Sep 2019 12:09 #3969 von Musikus
BlackBox wurde erstellt von Musikus
Teil 1: Unser Weg zur Blackbox
begann im Dezember 2018.
Der hoch geschätzte HD-Nugget ist für uns leider nicht mehr ganz zukunftsfähig. Wenn es im Rücken zwackt, fällt der Aufstieg ins Bett schwer.
Die Sitzgruppe beinahe täglich umbauen, wir wechseln halt gerne oft die Plätze, begeistert nicht. Notfalleimer als WC-Ersatz auch nicht der Brüller.

Also, ein Neuer soll her. Vorgabe: möglichst kurzer Kasten, ohne Aufstieg, Längsbetten, WC und ausreichend Ladefläche für mein Hobby. Der Händler sollte möglichst ortsnah sein.
Also im Internet gesucht und in Foren gelesen, da kann man sich ja bestens informieren - und um Jahre altern.
Nach Besichtigung mit Sitz- und Liegetest in nahezu allen serienmäßigen Kastenwagen bis 540cm wurde es klar - das isses nicht.
Sehr kompetente und freundliche Verkäufer wechselten sich mit unfähigen, überheblichen ab.

Nächste Stufe war die Kontaktaufnahme mit etlichen Ausbauern. Äh, Kontaktaufnahme ? Die wenigsten haben auf meine Anfrage reagiert.
Die Leute haben einfach zu viel Arbeit.
Allerdings auch wenn man auf etliches verzichtet, 540cm reichen nicht wirklich und, für mich, zu teuer.
Zwischenüberlegung war ein Pick Up mit Kabine, für uns leider auch nicht geeignet.

Also ging die Besuchstour im Umkreis von 100 Km von vorne los. Diesmal in der 600er Klasse, vermutlich um die 15 Modelle besichtigt.
6d-temp, Raumbad und andere Neuheiten waren Thema, wurden aber wieder fallen gelassen. Denke es wird vielen Suchenden ähnlich ergehen.

Da ich mit dem Westfalia Ausbau beim Nugget beste Erfahrung gemacht habe, hatte die Firma schon mal einen Punktevorsprung.
Der Amundsen 600E rückte ins Blickfeld - und war weit und breit nirgends zu besichtigen! Hatten uns schon darauf eingestellt nach Düsseldorf zur Messe zu fahren. Da entdeckte ich plötzlich das Modell bei einem 130 Km entfernten Händler.
Gesehen, Einstieg in die Längsbetten bequem, Dinette in Ordnung , die Knie scheuern am Örtchen auch nicht gleich an der Türe und kein Waschbecken drückt in die Rippen. Motorisierung, Ausstattung, Farbe usw. passt weitgehend. Den Listenpreis kannten wir in etwa.

Wir waren also willens diesen Kasten zu kaufen.
Doch der Verkäufer wollte uns alles andrehen, nur nicht den 600E !
Er wusste alles besser, berichtigte mich ständig und erklärte mir wohl bekanntes.
"Jetzt schaun sie doch mal, beide Fahrzeuge stehen doch gleich da und die 636cm sind nur um die Stoßstange länger usw. bla bla."
Dass ich einen 636er nicht unterbringe war ihm "nicht wichtig". Er führte uns dann noch zu einem eben angelieferten Karman, hatten wir zwar schon wo anders besichtigt und als nicht passend eingeordnet, hätte er uns lieber verkauft.
Ja und dann noch ein gebrauchtes "Schnäppchen". Ein gut 2 Jahre altes Modell von Clever mit etlichen Kilometern am Tacho hat er uns wärmstens empfohlen.
Der Clever sollte den derzeit gültigen Neupreis kosten !! Hatte zwar TV und sonst noch einige an Bord.
Zu Preisverhandlungen in Sachen Amundsen kam es nicht mehr.

Fortsetzung folgt.

Freundliche Grüße Hermann
Amundsen 600 E , vorher u.a.: Nugget HD,
VW T5 Multivan, T3 Bus, T2 Transporter
Folgende Benutzer bedankten sich: Miguel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Sep 2019 15:29 #3970 von Musikus
Musikus antwortete auf BlackBox
Teil 2: Die Blackbox kommt näher

Da der Amundsen aber nun mal unser Favorit war, nahm ich über das Nuggetforum am
9.Juli Kontakt mit MGS auf, auch wenn mir Bayreuth eigentlich zu weit weg ist.
Bereits am
11.Juli war ein interessantes Angebot aus dem Händlervorlauf auf dem Tisch - äh im PC.
Das angebotene Fahrzeug hatte vieles von der Wunschvorstellung und einiges was wir nicht geordert hätten.
Markise hätten wir nicht gebraucht und schwarze Metalliclackierung sicher auch nicht. Von der Lackierung ist der Name BlackBox
abgeleitet.
Ein paar Telefonate mit Herrn Fuhrmann und alles war klar. Am fehlenden Reservereifen wäre der Kauf fast noch gescheitert, aber auch dieser ist zwischenzeitlich zusammen mit einer abnehmbaren Anhängerkupplung montiert. ( Die genaue Fahrzeugbeschreibung reiche ich nach, sobald der Amundsen bei uns steht.)
23.Juli Der Kaufvertrag mit unverbindlichem Liefertermin Anfang September ist unterschrieben.
9. September Der Fahrzeugbrief ist bei MGS.
13. September Der Brief ist bei uns nagekommen.
Ein paar interessante Stunden auf der Zulassungsstelle folgten am
16. September Termin und Wunschkennzeichen hatten wir schon.
Problem war erst mal, dass die Versicherung irgend etwas falsch angegeben hatte und der Wagen so nicht als Camper zugelassen werden konnte.
Die sehr nette Dame am Schalter gestattete, dass wir die Versicherung sofort anrufen durften. Laut Auskunft der Versicherung sollten wir, innerhalb von 20 Minuten, eine neue Nummer mit dem berichtigten Feld auf das Handy bekommen. Nach einer guten halben Stunde unser 2. Nachfrage, anderer Sachbearbeiter, doch nach weiteren 10 Minuten hatten wir die Nummer.
Sobald die Dame am Schalter frei war wieder ran.
Mir war ja klar, dass seit dem 1. September Neufahrzeuge unter der Emissionsklasse 6d-temp nur mit Ausnahmegenehmigung zugelassen werden konnten.
Wollte keine schlafenden Hunde wecken - half leider nichts. Die Dame am PC stieß auf das nächste Problem.
Wiederum direkt vom Schalter rief ich bei MGS an, Herr Fuhrmann sagte in etwa: "was - da fehlt die Bestätigung vom Kraftfahrtbundesamt? Ich nehme mit Westfalia Kontakt auf und melde mich schnellstmöglich".
Die Sachbearbeiterin gab mir noch einen Zettel mit der Fax-Nummer der Behörde ! Dauerte nicht all zu lange, das Fax kam an und Blackbox wurde zugelassen.

Geld ist überwiesen und am kommenden Sonntag fahren wir mit dem Zug nach Bayreuth, Hotel ist wie versprochen gebucht und wird von MGS bezahlt.
Am Montag
30.September ist Fahrzeugübergabe.

Melde mich anschließend wieder hier.

Freundliche Grüße Hermann
Amundsen 600 E , vorher u.a.: Nugget HD,
VW T5 Multivan, T3 Bus, T2 Transporter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Sep 2019 17:51 - 28 Sep 2019 17:56 #3979 von t5Micha
t5Micha antwortete auf BlackBox
Servus Hermann,

wünsche dir eine entspannte Abholung. Prüfe jedes bestellte Detail. Habe selbst schon schlechte Erfahrungen gemacht und schlimmes gehört (z.B. fehlender Beifahrerairbag).

Will dir jetzt auch nicht die Vorfreude verderben, aber wir haben unseren Columbus beim ersten Abholversuch unbezahlt stehen gelassen und auf Nachbesserung gedrängt ( und es waren immerhin 400km Anfahrt). Beim 2. Versuch bar bezahlt, bankbestätigter Scheck wurde nicht akzeptiert von unserem Superhändler.

Columbus 641 Bj. 2015
der dritte Westfalia, nach 2x T4 California (Bj. 92 + 99), davor T3 Selbstausbau, danach T5 California und Adria Twin
Letzte Änderung: 28 Sep 2019 17:56 von t5Micha.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Sep 2019 18:31 #3996 von t5Micha
t5Micha antwortete auf BlackBox
und, wie läuft er?

Columbus 641 Bj. 2015
der dritte Westfalia, nach 2x T4 California (Bj. 92 + 99), davor T3 Selbstausbau, danach T5 California und Adria Twin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Sep 2019 21:52 #3998 von Musikus
Musikus antwortete auf BlackBox
Er folgt meinen Befehlen und zeigt keine Mucken. Auffällig ist, dass heute bei wirklich starken Sturmböen, der Kasten ganz leicht in der Spur zu halten ist. Hätte ich so nicht erwartet.
Muss mich noch mit der Technik befassen. Bevor ich noch ins Detail gehe - äh die Handbremse ist links !

Freundliche Grüße Hermann
Amundsen 600 E , vorher u.a.: Nugget HD,
VW T5 Multivan, T3 Bus, T2 Transporter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Okt 2019 22:59 #4004 von Musikus
Musikus antwortete auf BlackBox
Teil 3: Abholung Blackbox

Sontag 29. September per Bahn nach Bayreuth.
Kurzer Fußmarsch zum Hotel Rheingold. Wurde im Rahmen des Abholpaketes von MGS gebucht und bezahlt.
Ist ein ruhiges, schönes, am Rande der Fußgängerzone gelegenes Hotel. Sehr gutes und reichhaltiges Frühstücksbüffet. Ein empfehlenswertes Haus und Bayreuth hat uns auch sehr gefallen.

Sonntag , 30. September
Pünktliche Abholung durch Herrn Fuhrmann. Erster Eindruck vom Amundsen, dat Ding ist schöner als erwartet. Doch nicht einfach so eine schwarze Schachtel.
Aber, soll ich jetzt noch den Namen wechseln ? Denke eher nicht.
Kurze Erklärung des Fahrzeuges - ich lese sowie lieber alles nach und taste mich nach und nach durch Betriebsanleitungen und Camper.
Drann ist auch alles wie geordert und versprochen - Klarheit bringt ja erst die Benutzung.



Nach 300 Km im starken Sturm sieht er doch noch immer wie neu aus



Am Freitag wird noch ein Radio und die Rückfahrkamera eingebaut und unmittelbar danach geht es ab für 8 - 10 Tage in den Süden.
Anschließend wieder

Fortsetzung folgt.

Freundliche Grüße Hermann
Amundsen 600 E , vorher u.a.: Nugget HD,
VW T5 Multivan, T3 Bus, T2 Transporter
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Okt 2019 19:59 #4114 von Musikus
Musikus antwortete auf BlackBox
Teil 4: Radio und Rückfahrkamera

von ACR in Traunstein eingebaut. Und zwar ein Kenwood DDX4019DAB plus Ampire Kamera in der 3. Bremsleuchte.
Brachte den Camper um 9.00Uhr zur Werkstatt und konnte ihn um 14.00 Uhr abholen.
1. Fazit, wenn die Sonne ins Fahrzeug scheint ist kaum etwas am Display zu erkennen.
Klang mit den eingebauten Fiat Lautsprechern ist in Ordnung ist ja kein Konzertsaal.

Erst im Urlaub bemerkte ich, dass das Radio, mit Ausnahme der Rückfahrkamera, nur mit eingeschalteter Zündung funktioniert!
Habe ich nach dem Urlaub moniert und sofort wurde mir angeboten, für 25.00€ einen kleinen Zusatzschalter einzubauen, mit welchem ich auf Dauerplus umschalten kann. Das hätte man wirklich besser machen können, zumal schon am Telefon bemerkt wurde: "Das machen wir bei den meisten Campern so".

Freundliche Grüße Hermann
Amundsen 600 E , vorher u.a.: Nugget HD,
VW T5 Multivan, T3 Bus, T2 Transporter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Okt 2019 20:17 #4115 von Musikus
Musikus antwortete auf BlackBox
Teil 5: Fahrzeugdaten

Als Paket angeboten:
Amundsen 600E in schwarz mit 150 PS und 120 Litertank
Westfalia Chassis Plus Paket, darin sind viele wichtige, bzw. angenehme Posten enthalten.
zul. Gesamtgewicht 3500 Kg

16 Zoll LM- Felgen light
2. Wohnraumbatterie AGM 95 Ah
Markise mit LED-Leiste

Großes Dachfenster im Wohnbereich, Außendusche,
Einparkhilfe, Tempomat, Lenkrad und Schaltknauf in Leder.

Auf meinen Wunsch zusätzlich:
AHK abnehmbar und ein Ersatzrad.

Freundliche Grüße Hermann
Amundsen 600 E , vorher u.a.: Nugget HD,
VW T5 Multivan, T3 Bus, T2 Transporter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Okt 2019 20:24 #4116 von Musikus
Musikus antwortete auf BlackBox
Teil 6: Bedienungsanleitungen

Also die Anleitung von Westfalia finde ich super. Kurz und bündig alles verständlich erklärt.
Die von Fiat äh, sagen wir mal seehr unübersichtlich gilt für alle Fahrzeugvariationen.

Die für die Truma CP plus in Ordnung.
Vitifrigo sollte sein Heftchen mal überarbeiten.

Freundliche Grüße Hermann
Amundsen 600 E , vorher u.a.: Nugget HD,
VW T5 Multivan, T3 Bus, T2 Transporter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Okt 2019 22:27 #4117 von Musikus
Musikus antwortete auf BlackBox
Teil 7: Ab in den Süden

Wie berichtet Radio am Freitag eingebaut, also kann BlackBox erstmals beladen werden.
Dauerte doch um einiges länger als geplant. Stauraum ist im 600er E mehr als genug.

Über Salzburg Richtung Villach. Im Ort Paternion, nahe der Autobahn, Frühstückspause beim einzigen Bäcker im Ort. Glück gehabt Kaffee und Speisen wunderbar.
Vor dem Karawankentunnel rechtzeitig Vignette besorgt.
In Slowenien, den Ort habe ich nicht parat Kaffee und Kuchenpause. Laut Karte gibt es beim gewählten Konditor über 100 verschiedene Torten. Super Qualität, haben allerdings nicht alle probiert.
Wir machen nahezu immer nach 2, spätestens 3 Stunden eine Rast. Bei dieser ersten Ausfahrt dabei Sichtkontrolle am Fahrzeug incl. Reifen.

In Kroatien kam ordentlich Wind auf. Das Tempolimit auf der Autobahn wurde auf 80, teilweise auf 60 Km/h begrenzt.
Rüttelte ordentlich, aber der Amundsen zeigt sich nicht als windanfällig.

In Senij landeten wir im, durchaus empfehlenswerten 2 Sterne Kamp SKVER. Das kleine Restaurant bietet allerbeste Auswahl an Essen.
Mussten deswegen dort eine 2. Nacht anhängen.

Schon um unsere BlackBox zu testen fuhren wir weiter südwärts bis Zadar. Wieder war die Fahrt auf der Autobahn recht stürmisch.
Vor Ort das Wetter aber erfreulich.
Zwei Nächte am sehr in die Jahre gekommenen (man könnte auch sagen heruntergekommenen) Camp "Ninska Laguna" genügten uns.
Die Lage an einem Sandstrand ist insbesondere für Kinder absolut top.



Beim Amundsen läuft alles wie geschmiert, gibt nichts auszusetzen.

Und weil alles so gut läuft ab an die Nordsee - an der Küste entlang.


Genauer gesagt zum autocamp-nordsee.com/camping-kroatien/


Wetter genial, das Meer lud täglich mehrmals zum Schwimmen ein. Blieben daher bis zum Samstag Spätnachmittag.
Genial ist auch die LED-Lichtleiste unter der Markise. Bei diesem Licht kann man sogar nachts vor dem Camper lesen.

Zwischenübernachtung war, für ein paar Stunden, vor einem Campingplatz in der Nähe von Ljubliana.
Auf der Autobahn fuhren wir dann bis zu Ausfahrt Bischofshofen in Österreich.
Damit es nicht zu langweilig wurde, fuhren wir die Strecke mit den bekannten Skigebieten vorbei am Hochkönig, Saalfelden, Lofer, Steinplatte zum Walchsee.

Das Auto läuft prima. Durchschnittsverbrauch auf den ersten 2500 Km 8,8 Liter - was will man mehr.

Kleines Manko, seit gestern knarzt der Beifahrersitz - sonst alles im grünen Bereich. Auch der, oft kritisierte Kühlschrank macht seine Arbeit ordentlich.

Anhang wurde nicht gefunden.


Freundliche Grüße Hermann
Amundsen 600 E , vorher u.a.: Nugget HD,
VW T5 Multivan, T3 Bus, T2 Transporter
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.307 Sekunden