file Frage noch zu testen: Ecoflow River Mini Wifi: portable Batterie-Box und 220W Inverter

  • 4x4tripping
  • 4x4trippings Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
06 Jan 2022 22:59 - 07 Jan 2022 02:35 #9144 von 4x4tripping
 

Bei mir kam ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk von mir selber an, ein Ecoflow River Mini Wifi. Ich kündige hiermit einen kleinen Review an - aber brauche schon noch etwas Zeit dafür.
 
Wenn ihr Testszenarien habt, einfach hier im Forum, via PM, oder direkt via Blog melden.

Eckdaten
210 WH Batterie
Laden via Steckdose (300W), Solar (100W), Zigarettenanzünder (100W)
220v sinus Inverter (300/600)
100w USB-C Anschluss
12v Zigarettenanzünder mit 12a
Diverse USB Anschlüsse
Steuerung am Gerät oder via APP

Der erste Eindruck ist hinsichtlich der Leistung schon mal ganz passabel, aber es ist schon absehbar dass nicht alles ganz so rund ist wie damals beim grossen River 600 Pro, aus der Crowdfunding Kampagne aus dem 2020.

Aber: das Ding ist klein, leicht, handlich - und die Eckdaten (u.a. USB-C mit 100W) müssten für Reisezwecke ausreichen. Ich bin gespannt! 

Im Westfalia Club Joker City (AD) fehlt ja auch mit Solaranlage noch ein 220v Inverter. Dieses Ding hat einen 300W/600W (Peak,reiner Sinus) Inverter an Board - und ist nicht viel grösser als ein reiner 220v Inverter mit der Stärke. So sollte ich die 390W auf dem Dach auch besser nutzen können ;-)

Ich bin schon gespannt, ob ich via Inverter die Stromversorgung via Aussensteckdose anschubsen kann. Mit dem grossen Bruder, dem Ecoflow River Pro geht das ja easy.

trippin

Rund um das Thema Weltreise(n) als Selbstfahrer:
EN vanlife.4x4tripping.com/ DE www.4x4tripping.com
Anhänge:
Letzte Änderung: 07 Jan 2022 02:35 von 4x4tripping.
Folgende Benutzer bedankten sich: Musikus, Miguel, ychsel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Jan 2022 10:13 #9146 von Musikus
Da lese ich mal gerne mit. Wirklich brauchen tu ich das Ding zwar wahrscheinlich nicht - aber haben ist besser als brauchen  .

Freundliche Grüße Hermann
Amundsen 600 E , vorher u.a.: Nugget HD,
VW T5 Multivan, T3 Bus, T2 Transporter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 4x4tripping
  • 4x4trippings Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
10 Jan 2022 18:22 - 10 Jan 2022 18:24 #9151 von 4x4tripping
 

Der Review ist noch nicht fertig - aber eine Vorabinfo schon mal anbei :-)

Man kann durchaus auch den Bus via Inverter laden - und die im Falle des Westfalia Jokers verbauten 220v Anschlüsse im inneren nutzen, die nur bei Landstrom verfügbar sind:

Artikel: www.4x4tripping.com/2022/01/erste-erfahr...low-mini-review.html

trippin

Rund um das Thema Weltreise(n) als Selbstfahrer:
EN vanlife.4x4tripping.com/ DE www.4x4tripping.com
Anhänge:
Letzte Änderung: 10 Jan 2022 18:24 von 4x4tripping.
Folgende Benutzer bedankten sich: Musikus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2022 20:43 #9155 von Vroni
Hallo, bis wieviel Watt könnte ich denn innen die 20 V Steckdosen nutzen? 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Cardinal
  • Cardinals Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Columbus 600D, 2020
Mehr
10 Jan 2022 21:41 #9157 von Cardinal
Wenn sekundärseitig ca. 150Watt fürs laden der  Aufbaubatterie verbraten werden bleiben noch 100-150W. Das reicht dann vielleicht für den Laptop. Aber es gibt ja auch leistungsstärkere Versionen der Ecoflow.

Cardinal

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 4x4tripping
  • 4x4trippings Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
10 Jan 2022 23:38 #9159 von 4x4tripping
Im Club Joker City mit AD (BJ 2020)  haben wir ja schon ein eigenes Boardnetz mit diversen 12v, USB und USB-C Steckdosen. Da bleibt die Frage was Du überhaupt noch via 220 Laden musst.

Bei einem modernen Notebook geht das Laden Beispielsweise auch schon direkt via USB-C, egal ob Mac/Windows. 

Mein Bus hat ja 390Watt Solar auf dem Dach. Laden wie auf dem Foto via Landstrom  - das tut er nur wenn er in der Tiefgarage steht, ansonsten sind die Batterien voll. 200W zieht der Bus falls Du kein Solar hast oder die Batterien leerer sind. Bleibt genug um gleichzeitig auch noch Smartphone 10W, Tablet 10W, Notebook 70W zu betreiben - falls das über 220v laufen soll. 

Am besten den Strombedarf deiner Geräte ermitteln, auf dem Netzteil sind die Werte meistens aufgedruckt. Und Amper/Volt/Watt Rechner findest Du Online. Bei eBikes gibt es inzwischen auch Quickcharge Ladegeräte die schneller sind, aber wir "Camper" würden damit dann auch die Standardleitungen auf Campingplätzen überfordern. Mit den eBike Ladegeräten wie sie standardmässig mit den eBikes kommen - gibt es aber grosse Leistungsunterschiede 

Der kleine Ecoflow River Mini Wifi bietet 300W (600W Peak), der Ecoflow River Pro bietet 600W (1200W Peak). Ich habe beide (Mini und River Pro) und habe mir nun extra den Mini bestellt, weil mir die Leistung dicke reicht. Bei mir sind nur Drohne und eBike welche via 220v geladen werden müssten.

Mit Xboost kann man mit dem kleinen River auch den Fön betreiben 1400W (siehe Fotos) oder mit dem grossen einen Wasserkocher 2400W, nicht alle Geräte mögen dass untervolten.

trippin

Rund um das Thema Weltreise(n) als Selbstfahrer:
EN vanlife.4x4tripping.com/ DE www.4x4tripping.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jan 2022 08:48 #9160 von di999
Hallo Trippin
Vielen Dank für deinen interessanten Test. Wenn du einen Fön (1400 W) betreibst, wie lange dauert es dann, bis der River Mini leer ist, bzw. wie lange kannst du den Fön betreiben?
Gruss
Dieter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 4x4tripping
  • 4x4trippings Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
11 Jan 2022 13:16 #9163 von 4x4tripping

Hallo Trippin
Vielen Dank für deinen interessanten Test. Wenn du einen Fön (1400 W) betreibst, wie lange dauert es dann, bis der River Mini leer ist, bzw. wie lange kannst du den Fön betreiben?
Gruss
Dieter

Das Foto zeigt es ganz gut - der 1400w Fön wird mit "nur" 300W bedient. DH Xboost versucht das Gerät mit weniger Saft als vorgesehen zu betreiben. Beim Wasserkocher  und dem grösseren Ecofdlow lässt sich das besser messen, da dauert das Kochen von 1L Wasser dann eben 3x solange wie wenn es am normalen 220v Netz hängen würde.

Die Ecoflow Geräte werden thermisch überwacht, dh wenn 300/600W steht, dann kann 300W dauerhaft abgerufen werden, für einige Minuten auch 600W. Steigt die Temperatur, dann wird die Leistung nach und nach verringert. Dies machen die gängigen Abnehmer wie Notebook, Smartphone, eBike Ladegeräte recht klaglos mit, laden dann halt langsamer. Der Fön ist weniger heiss, bläst weniger stark (aber ausreichend) und könnte noch weitere 40 min betrieben werden, allerdings luden da gleichzeitig auch Smartwatch, Staubsauger und Soundbox.

trippin
 

Rund um das Thema Weltreise(n) als Selbstfahrer:
EN vanlife.4x4tripping.com/ DE www.4x4tripping.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.317 Sekunden