file Frage Ladebooster ohne Funktion

Mehr
20 Sep 2022 15:54 #10393 von Mette
Ladebooster ohne Funktion wurde erstellt von Mette
Werte Campingfreaks, habe vor ca. 3 Jahren im Rahmen von Autarkie-Maßnahmen - PV, Booster, Batterieüberlegungen - einen Votronic Ladebooster Votronic VCC1212-30 eigebaut (nach vielen Tipps aus dem Forum z.b. von Tom, Chris,u.a.) und war begeistert von der Ladekapazität meiner 2- 95Ah-Varta AGM-Bordbatterien. Im Laufe dieses Sommers stellte ich fest, dass über den Ladebooster keine Leistung mehr erfolgte. Erst dachte ich, es könnte mit der Hitze des Sommers zusammen hängen, um die Accus zu schonen, aber auch jetzt, wo sich die Temperaturen "normalisiert" haben, tat sich nichts mit dem Ladebooster, auch wenn die  Bordbatterie-Spannung unter 12V gefallen war, wurde led. über die PV (100W) geladen. So konnte ich die Spätsommer-Urlaubstage doch noch gut überleben. Wenn ich im letzten Jahr die Batterien mit Hilfe des Boosters immer gut gefüllt bekam, hatte ich sogar noch Saft genug zum Laden meiner 2 E-Bike-Accus (560 u. 500 W) über 300W-Spannungswandler Sinus. Dabei fiel die Spannung der Bord-Accus nie unter 12 V.
Mir als nicht gerade begnadeter Elektriker ( stelle an manchen Beiträgen im Forum beschämend fest, dass ich nur noch staunen kann, was die Kollegen für Fachwissen liefern, wie z.B. eine Batterie zu öffnen und deren Wirkungsweise verstellen/anpassen zu können) fällt im Moment nicht mehr ein, was da passiert sein könnte: die Kontrolllämpchen zeigen ununterbrochen gelb-grün (angeblich alles ok). vielleicht wäre das beste, ein Votronic-Charge-Control 1248 einzubauen, wobei ich dann aber auch gleichzeitig einen Kursus für Eleklektronic besuchen müsste - na ja, mit 78 Jahren ist das auch nicht gerade prikelnd. Ein Teperaturfühler an die AGM-Accus zu installieren ist ja auch keine Lösung, wird ja led. bei Lithium-Accus für erforderlich gehalten. Bei der Installation des Votronic Converters habe ich die Standart-Anleitung mit Dauerplus-Anschluß gewählt,  was ja anfangs auch gut klappte und ausreichte.-
Somit hoffe ich erst mal auf die Anregungen aus unseren Forumskreisen und -Experten mit Dank im Voraus.
Grüsse us Kölle von Heinz, gen. Mette (stand schon bei meinem UGV auf seinem Grab)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Miguel
  • Miguels Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Amundsen 600E (2020) „ZECHY“
Mehr
20 Sep 2022 23:50 - 20 Sep 2022 23:56 #10397 von Miguel
Miguel antwortete auf Ladebooster ohne Funktion
Hallo Mette,
Ich habe bei mir den Ladebooster von Victron eingebaut. Der ist auch schon zweimal ausgefallen. Es lag jeweils an den Einstellungen in der App, die sich wohl auf Standardwerte zurückgestellt hatte. Es gibt da in den Einstellungen die Möglichkeit, eine Minimalspannung einzustellen, ab der der Booster arbeitet. Die Spannung war zu niedrig eingestellt. Ich habe die Prüfung dieser Minimalspannung abgeschaltet. Das konnte man in der App machen.
Leider kenn ich den Votronic Booster nicht, aber vielleicht gibt es da auch so eine Spannungseinstellung, die man ändern kann.

Eine andere Möglichkeit wäre, mal zu überprüfen, ob die Drähte alle guten Kontakt haben, die Schrauben nachzuziehen und ggf. etwas Kontaktspray aufzusprühen. 
Vielleicht meldet sich auch noch jemand, der sich mit dem Votronic auskennt.
Grüße, Miguel

Victron Smart Solar, Shunt, Orion Booster; Votronic Standby Charger; BOS LE 300 LiFePO4; Ramto Felgen mit 17’’ Allwetter Conti; Android Radio und Gladen One165, X1 Pro Rückspiegel; AMG AlarmTab; Night Breaker LED
Letzte Änderung: 20 Sep 2022 23:56 von Miguel.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Sep 2022 08:14 #10399 von di999
di999 antwortete auf Ladebooster ohne Funktion
Hallo zusammen
- Im Gegensatz zum Victron wird der Votronic 1212-30 nur über Dip-Switches und die Anschlusskonfiguration gesteuert. Es kann also nicht an falschen Softwareeinstellungen liegen.
- Da die Batterien weiterhin mit der Solaranlage geladen werden können, kann es (zumindest zeitweilig) nicht an einer Unterspannung der AGM-Batterien liegen.
- Die angeschlossenen Kabel würde ich als erstes prüfen. Sind noch alle Kabel fest angeschlossen, sodass der Übergangswiderstand klein bleibt? - Allenfalls Befestigungsschrauben nachziehen und Kontaktspray verwenden. Bei Spannungssteuerung kann bereits ein kleiner zusätzlicher Übergangswiderstand in der Zuleitung zum Ausfall der Ladefunktion führen (notwendige Spannung in der Zuleitung zum Einschalten des Boosters: mindestens 13.3 V. Notwendige Spannung in der Zuleitung unter Last: mindestens 12.9 V).
- Falls der Generator wegen Abnutzung nicht mehr die volle Spannung liefert, kann dies genau wie im vorherigen Punkt zum Ausfall des Ladeboosters führen. Abhilfe: Umstellung auf D+-Steuerung (z.B. mit Hilfe des allenfalls noch vorhandenen Trennrelais).
- Gemäss Amumont-Shop haben die VCC1212-30 "Qualitätsprobleme", d.h. der Booster könnte auch einfach kaputt gegangen sein.
Gruss
Dieter
Folgende Benutzer bedankten sich: Mette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tom_B
  • Tom_Bs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • B-US...Club Joker HD, mit ein paar Dingens;)
Mehr
21 Sep 2022 20:46 #10406 von Tom_B
Tom_B antwortete auf Ladebooster ohne Funktion
Hallo Heinz,

prüfe ob das D+ Signal bei Motorlauf beim Votronic ankommt, wenn ja hat sich dein Booster wahrscheinlich so wie meiner letztes Jahr im Urlaub in Albanien verabschiedet. Da ich zusätzlich noch den BlueBattery D1 verbaut habe, habe ich sofort in der App gesehen das keine Ladung mehr erfolgte. Nach Recherche soll das wohl leider ein verbreitetes Problem beim dem Votronic sein. Manche Nutzer hatten den aufgeschraubt wo zwei Flachsicherungen sichtbar werden und meist war eine davon durch. Bei mir leider nicht daher habe ich ein Ersatzbooster eingebaut und der läuft jetzt wieder wie gewohnt. Der Victron scheint hier stabiler zu funktionieren passt aber aufgrund der Baugröße nicht mehr in die Sitzkonsole. Seid diesem Zeitpunkt habe ich genau zwei Ersatzteile welche ich immer mithabe a) Wasserpumpe und b) Ladebooster da beide Dinge immer zu den unmöglichsten Zeiten bei mir im Urlaub defekt gingen

Grüße vom Tom, derzeit auf der Rückreise aus der Türkei Richtung Heimat
Folgende Benutzer bedankten sich: Mette, Jue_CJHD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Sep 2022 09:30 #10407 von Mette
Mette antwortete auf Ladebooster ohne Funktion
Hallo Tom, Dieter u. Miguel, danke für eure Anregungen. Habe nochmals Festigkeit der Anschlüsse geprüft, Kontaktspray und nachgezogen, aber keine Verbesserung bewirkt. Hinweis auf amumot fand ich sehr hilfreich, hatte lange keinen Kontakt dazu aber sein Hinweis hat mich in meiner Vermutung/Befürchtung bestätigt, dass das Teil wohl nicht stabil genug funktioniert, Tom sagt dasselbe! Danke. Auch von der Fachfa. von Votronic hab ich noch keine Antwort. Werter Tom, ich werde versuchen ein Victron Orion 24/12-30 einzubauen, kannst du mir da verraten, , wo du den platziert hast? - Dir gute Rückreise aus der Türkei.
Grüsse us Kölle an alle! Heinz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Miguel
  • Miguels Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Amundsen 600E (2020) „ZECHY“
Mehr
22 Sep 2022 19:42 #10410 von Miguel
Miguel antwortete auf Ladebooster ohne Funktion
Hallo Mette,
Beim Amundsen hat der Victron Orion 12/12-30 optimal vorne unter den Fahrersitz gepasst. Die Platzverhältnisse im Club Joker kenne ich allerdings nicht.
Grüße, Miguel

Victron Smart Solar, Shunt, Orion Booster; Votronic Standby Charger; BOS LE 300 LiFePO4; Ramto Felgen mit 17’’ Allwetter Conti; Android Radio und Gladen One165, X1 Pro Rückspiegel; AMG AlarmTab; Night Breaker LED

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Sep 2022 08:25 #10412 von di999
di999 antwortete auf Ladebooster ohne Funktion
Hallo Mette
Ich habe bei mir (CJC T6) den Votronic VCC 1212-50 verbaut. Dieser ist leicht kleiner als der Victron Orion 12/12-30 und hat bei 2 Aufbaubatterien unter dem T5/T6/T6.1-Sitz nur dann Platz, wenn man die kürzeren Batterien von Bulltron verwendet und den Booster neben der Batterie unter dem Fahrersitz montiert. Ich vermute also, dass der Victron Orion 12/12-30 keinen Platz findet und dass du (wie Tom) beim VCC 1212-30 bleiben musst. Oder du montierst den Booster z.B. auf der Aussenseite der Sitzkastenabdeckung hinter dem Fahrersitz (das habe ich schon in einem Beitrag hier gesehen - den müsste man aber suchen).
Gruss
Dieter
Folgende Benutzer bedankten sich: Mette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tom_B
  • Tom_Bs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • B-US...Club Joker HD, mit ein paar Dingens;)
Mehr
23 Sep 2022 20:34 #10419 von Tom_B
Tom_B antwortete auf Ladebooster ohne Funktion
Hallo Heinz,
da stimme ich Dieter zu. Der Victron passt nur mit anderen Batterien in die Sitzkiste, nicht bei Batterien mit Normabmessung. Deshalb bin ich auch bei dem Votronic geblieben. Alternativ bleibt beim Victron nur eine mehr oder weniger sichtbare Montage von aussen. Hier nochmal ein Bild von meinen Platzverhältnissen mit dem Votronic.

 

Grüße vom Tom
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Mette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Sep 2022 14:23 #10425 von Jue_CJHD
Jue_CJHD antwortete auf Ladebooster ohne Funktion
Hallo Heinz,
ich bin nicht sicher ob es für Dich hilfreich ist: Unser Votronic VCC 12/12-50 sitzt in/an der Beifahrerkonsole vorne.
 
Er stört dort nicht, außer dass die Fußmatte ein wenig leiden muss.
Viele Grüße Jürgen

CJHD 2019, 2WD
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Mette, Tom_B

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ChrisCJ
  • ChrisCJs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ClubJoker HD 2016 4Motion und alles andere...
Mehr
24 Sep 2022 20:41 #10429 von ChrisCJ
ChrisCJ antwortete auf Ladebooster ohne Funktion
Hallo,
als Tipp für den Batteriecomputer: Blue-Battery.com , einfach einzubauen und mit allem kompatibel. Würde ich in jedem Fall einbauen, man hat einfach mehr Überblick.

Ich kann über den Votronic-Service nicht meckern, als mein Booster mal nicht wollte, haben die mich im Ausland zeitnah zurückgerufen und Ferndiagnose gemacht… Im Ergebnis war Einschicken nötig, aber auch das fix und unproblematisch. 
Letztlich stellt sich beim 1212_30 die Frage, ob nicht einfach tauschen die Lösung ist. Das Teil ist vergleichsweise günstig und ein 1:1 Tausch ist einfach, bei anderen Geräten ist eben die Einbau/Anschlussftage wieder neu zu stellen. 
Einen größeren Booster bekommt man nicht „unsichtbar“ rein, braucht man aus meiner Sicht auch gar nicht.
HG
Chris
 
Folgende Benutzer bedankten sich: Mette, Miguel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.259 Sekunden