file Frage Ein bisschen mehr Sound bzw. Lautsprecher wechseln

  • Tom_B
  • Tom_Bs Avatar Autor
  • Offline
  • Aus Rheda-Wiedenbrück
  • Aus Rheda-Wiedenbrück
  • B-US...Club Joker HD, mit ein paar Dingens;)
Mehr
23 Okt 2018 20:26 #2323 von Tom_B
Ich wollte hier nochmal meine Erfahrungen zu einem kleinem Soundupgrade zum Besten geben welches ich so ähnlich bereits beim Cali umgesetzt hatte und mein erstes Projekt beim CJ war. So toll wie der CJ sich fährt - soundtechnisch steht der Klang der Serienlautsprecher im Widerspruch zu den anderen Qualitäten die der Bus so mit sich bringt.

Wichtig waren mir Rückbaufähigkeit und Plug&Play, ggf. später eine Aufrüstung eines Aktivverstärkers.

Wer einmal die Türverkleidung abgebaut hat sieht das Elend auf den ersten Blick - überall nacktes Blech und so ein schmalbrünstiger 160er der auch noch mit dem AGT vernietet ist. Dämmung & Entdrönung = Fehlanzeige. Bauartbedingt bieten die Bustüren eigentlich ein ernormes Potential aufgrund des großen Volumen.

Ich habe mich für ein System von Eton entschieden (POW-200-T6) welches passend zum T6 adaptiert wurde, zwischenzeitlich gibt das auch von Eton ab Werk (T6 F2.1) zu einem akzeptablem Aufpreis und mit minimal größeren Hochtönern. Der Vorteil beider Systeme sind die 3Ohm Widerstand - damit lassen sich auch am Werksradio erstaunliche Pegel erreichen, die passenden Anschlüsse und Adapterring. Weiterhin benötigt wird Alubutyl und selbstklebene Schaumstoffmatten für die Dämmung Innenseite der Innenverkleidung.

Zur Umsetzung:

Hochtöner in der A-Säule:
Zuerst die Haltegriffe demontieren danach die A-Säulenverkleidung wird mit einem Montagehebel von oben nach unten vorsichtig aushebeln und die Lautspecheranschluss lösen.
Die Orginalhochtöner sind nur punkt-verklebt - einfach mit einem Bohrer an den drei Ausbuchtungen aufbohren und schon geht er ab. Den neuen Hochtöner kann man noch ausrichten bevor die einfach mit Heisskleber fixiert. Lautsprecher anschliessen, Verkleidung einklipsen und fertig. Das ging so schnell das ich ganz vergessen habe ein paar Bilder zu machen. :whistle:

Nun zu den Türen:
Türverkleidung abbauen und den Lautsprecheranschluss entfernen. Dann die Nieten aufbohren und den Lautsprecher entfernen. Nietrückstände mit einer Zange entfernen. Die Öffnung ist groß genug das man dadurch 60% des Türinnenblech dämmen kann. Perfektionisten entfernen den den AGT komplett aber das habe ich mir geschenkt. Tip - das Alubutyl in 15cm breite Steifen trennen und dann Stück für Stück ober und unterhalb der innenliegenden Verstärkung das Türblech dämmen. Dann den Lautsprecheradapter montieren (ich habe hierzu Edelstahlschrauben verwendet und zum Schluss den Lautsprecher. Alternativ kann man den Adapter auch vernieten.
Danach den AGT auch von aussen mit Alubutyl dämmen sowie die Türverkleidung von innen. Die selbstklebenen Schaumstoffmatten kommen zum Abschluss noch über die Ausbuchtungen der Ablagefächer der Türverkleidung wo im orginal ein Stück Filz verklebt ist.

Damit ist die Tür dann entdröhnt und die Lautsprecher können ihr ganzes Potential auspielen was kein Vergleich zur Serie ist. Mit einem kleinen Verstärker lässt sich das sicher noch steigern aber wirklich vermisst habe ich den bisher noch nicht. Angenehmer Nebeneffekt - die Türen fallen jetzt satt ins Schloss. :)

Es grüßt der Tom



Im Orginal:





Zum Vergleich:



Türinnenblech gedämmt:

Folgende Benutzer bedankten sich: Ursel, willi-heinrich, BMAX

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Michael
  • Michaels Avatar
  • Offline
  • Halber Westfale
  • Halber Westfale
  • VW T6 Club Joker HD, 150 kW, 4Motion, DSG, MJ 2017
Mehr
30 Okt 2018 19:17 #2345 von Michael
Hallo Tom,

coole Lösung!

Ich habe mich für einen Isotec I-soamp-4DS 4-Kanal-Digitalverstärker entschieden, der problemlos und unsichtbar hinter dem Handschuhfach verbaut werden kann. In Verbindung mit dem Isotec 8 Zoll Bassreflex Subwoofer (verbaut unter der Rückbank) läßt sich der Klang auch mit den serienmäßigen Lautsprechern deutlich steigern. Inklusive Steuern, Kabelsatz und Einbau in einer Fachwerkstatt hat mich der Spaß insgesamt glatte 600 Euro gekostet. Alle Kabel wurden unsichtbar hinter der Verkleidung versteckt.

Beste Grüße
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tom_B
  • Tom_Bs Avatar Autor
  • Offline
  • Aus Rheda-Wiedenbrück
  • Aus Rheda-Wiedenbrück
  • B-US...Club Joker HD, mit ein paar Dingens;)
Mehr
31 Okt 2018 16:14 #2348 von Tom_B
Hallo Michael,

ja es ist schon erstaunlich was die heutigen kleinen Aktivverstärker zusammen mit einem Sub ausmachen. Die Kombination von beiden Ansätzen lässt es dann sicher richtig krachen :woohoo:

Es grüßt der Tom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Jun 2020 11:47 #5272 von Mette
Hi werte Sound-Verehrer,

meine Ansprüche sind nicht höher als die orig. eingebauten. Was mich aber ungemein an den vorhandenen Kapazitäten stört ist die Tatsache, dass das Radio nach ca. 30 Min. abschaltet, gleichgültig ob ich normale Sender empfange oder ob ich vom Stick oder CD´s höre.
Kennt jemand die Möglichkeit, selbige Einstellung zu verändern bzw. auch ganz auszuschalten? Bei VW wird eine Änderung strikt abgelehnt. Schade für mich, dass ich das nicht vor dem Kauf wußte, sonst hätte ich einen Grund gehabt, den Kauf mit einer Änderung dieser Einstellung zu verbinden - ob´s was gebracht hätte weiß ich wohl auch nicht, nützt jetzt eh nichts mehr.
Vielleicht gibts ja doch einen Trick...?

Grüße aus Kölle! Heinz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Jun 2020 12:05 #5273 von Vroni
Hallo Heinz ,
schaltet das Radio während der Fahrt ab, oder wenn die Zündung aus ist? Bei Zündung aus, ist das eine Absicherung, daß die Batterie sich nicht entleert. Bei unserem Hymer haben wir einen Schalter, den wir bei Zündung aus umlegen, dann wird der Strom von den Aufbaubatteruen genutzt. Sowas sollte doch auch im CJ möglich sein.
L.G.Vroni
Folgende Benutzer bedankten sich: Mette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ChrisCJ
  • ChrisCJs Avatar
  • Offline
  • Ostwestfale
  • Ostwestfale
  • ClubJoker HD 2016 4Motion und alles andere...
Mehr
07 Jun 2020 15:28 #5276 von ChrisCJ
Hallo Heinz,

Vroni beschreibt es richtig.

Da wird VWN auch nichts machen können, irgendwann legt sich der Bus halt "schlafen", dann sind alle Systeme runtergefahren.
Umklemmen wird mit dem orig. Radio vermutlich nicht gehen, da es im CAN-Bus hängt und Teil des Gesamtsystems ist... Da ist der Ducato (oder ein Drittanbieter-Radio) unkomplizierter.

Nimm lieber einen losen Bluetooth-Lautsprecher und das Telefon - fertig...

Ich rate dringend davon ab, im CAN-Bus einzelne Systeme anders zu versorgen!
Bei unserem letzten PKW ist irgendein Bordsystem (O-Ton Hersteller-Premium-Werkstatt) "nicht richtig runtergefahren", leider nur manchmal und ohne Fehlereinträge zu setzen. Es war von außen nicht erkennbar - nur am nächsten Tag war die Batterie leer... :-( Instandsetzung ("wir tauschen dann mal alle Steuergeräte, bis es passt...") wäre teurer als Restwert gewesen. Zum Glück gibt es inzwischen Powerbank-Starthilfe-Blocks. Das braucht kein Mensch!

Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Jun 2020 10:27 #5296 von BMAX
Moin,
danke für die Einblicke. Ich habe in diversen Womo's auch die Eaton's verbaut, mal mit und mal ohne Sub - Preis/Leistung passt. Jehnert wäre auch noch ein Tipp, auch habe ich Umbauten mit Kenwood, Alpine, JVC, Bose, Renegade, B&W und dem ganzen anderen Schrott (früher waren die mal wirklich gut, aber heute ist es leider wie bei vielem nur noch Schall & Rauch im Verhältnis zum Preis) für teuer Geld hinter mir, genau das mache ich im CJ nicht mehr, die Serienanlage langt und ansonsten habe ich den kleinen mobilen BT-JBL, der über Mobilgeräte gespeist wird, bzw. dank FM/DAB alles kann was ich brauche, der Sound ist wirklich gut und der Aufwand = 0. Gekauft für 49,-€ im Ultraangebot :)

Just my two cents,
Bijan
[2013er CJHD, T5, 140PS, MT6, mad HD/B6komfort, VCC 1212-30, 85W Solar - bald dreistellig hehe, 2x100Ah LiFePo4, FraRon WR12V/350Wrsinus, ]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tom_B
  • Tom_Bs Avatar Autor
  • Offline
  • Aus Rheda-Wiedenbrück
  • Aus Rheda-Wiedenbrück
  • B-US...Club Joker HD, mit ein paar Dingens;)
Mehr
08 Jun 2020 21:09 #5299 von Tom_B
Wenn die Serienbeschallung den Ansprüchen genügt passt das. Mit einen Lautsprecherset und Dämmung wie in meinem beschriebenen Fall kann man eine Menge rausholen bei überschaubaren Kosteneinsatz. Nutze das aber wie meine Vorredner auch nur während der Fahrt, im Wohnmobilmodus habe ich auch einfach meine Bose Brüllwürfel mit dem Handy gekoppelt was für die kleine Hütte voll ausreicht :-)

Grüße vom Tom
Folgende Benutzer bedankten sich: BMAX

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jun 2020 16:22 #5311 von Mette
Danke an Tom, Chris, Bijan und Vroni für die Einblicke und Erfahrungen. Habe mir für die Freizeit unterwegs auch ein kleines Sangean mit dem Bose SoundLinkMini (Brüllwürfel?) zugelegt, kann über 12V geladen werden, was mir dann auch vollkommen ausreicht. Dann lasse ich mal die VW-Steuerung besser in Ruhe, ansonsten wollte ich auch so mit einem kleinen Umschalter auf die Bordbatterien einen Versuch wagen, wie Vroni beschrieb, aber davon bin ich doch ab, kein Risiko bei VW, sonst finden die wieder was...?

Beste Grüße aus Kölle! Heinz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.889 Sekunden