lightbulb Idee Frischwasser

Mehr
23 Jun 2020 15:09 #5387 von Wolf
Frischwasser wurde erstellt von Wolf
Club Joker Baujahr 2018 Soll für Frischwasser einen Tank von 70 l haben. Bei 55 l (gemessen mit Uhr) Kommt aus dem Einfüllstutzen Wasser raus obwohl im Inneren der Deckel vom Schacht geöffnet ist. Also kein Überdruck möglich. Über diesen Weg lässt sich dann noch Wasser nachfüllen. Sehr umständlich. Aber warum drückt beim Befüllen Das Wasser aus dem Einfüllstutzen? Finde keine Erklärung. Vielleicht gibt es unter euch welche

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tom_B
  • Tom_Bs Avatar
  • Offline
  • Aus Rheda-Wiedenbrück
  • Aus Rheda-Wiedenbrück
  • B-US...Club Joker HD, mit ein paar Dingens;)
Mehr
24 Jun 2020 19:25 #5397 von Tom_B
Tom_B antwortete auf Frischwasser
Hallo Wolf,

ich habe noch nicht genau gemessen aber ich würde aus dem Bauch deine Beobachtung bestätigen. On top natürlich kommt noch die Füllung des 10l Boilers und sämtlicher Leitungen. Insgesamt ist der Vorrat aber ausreichend und eine deutliche Verbesserung zum Cali den ich vorher hatte.

Grüße vom Tom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Jun 2020 11:12 #5407 von BMAX
BMAX antwortete auf Frischwasser

Wolf schrieb: Club Joker Baujahr 2018 Soll für Frischwasser einen Tank von 70 l haben. Bei 55 l (gemessen mit Uhr) Kommt aus dem Einfüllstutzen Wasser raus obwohl im Inneren der Deckel vom Schacht geöffnet ist. Also kein Überdruck möglich. Über diesen Weg lässt sich dann noch Wasser nachfüllen. Sehr umständlich. Aber warum drückt beim Befüllen Das Wasser aus dem Einfüllstutzen? Finde keine Erklärung. Vielleicht gibt es unter euch welche


Moin,
ob das nun genau 70L sind vermag ich nicht zu sagen, gefühlt aber schon. Kenne mein Wasserverbrauchs- und Duschverhalten wenn ich unterwegs bin ganz gut. Wenn Leitungen und Boiler ebenfalls gefüllt sind langt es ebenso wie zuvor im Carthago mit 100L (+Leitungen und Boiler), denn da hatte ich immer so um die 30-35L nachgefüllt wenn ich von der Tour zurückkam. Da ich ab und zu mit 1oL-Kanne tanke, kann man das rel. gut messen ;)

Wenn ein FW-Tank keinen Überlauf hat, dann dient der Einfüllstutzen als solcher, bzw. er ist in den Einfüllstutzen integriert - dann niemals den HEO Water mit der fetten Dichtung benutzen... Ausserdem ist der Knick nach unten direkt hinter dem Einfüllstutzen beim CJ das Problem, da geht nicht soviel durch - beides zusammen ergibt die Planscherei. Abhilfe: Einen kleineren Schlauch durch den Knick einschieben, dann klappts zumindest auch mit dem voll aufdrehen beim Bunkern ;)

Just my two cents,
Bijan
[2013er CJHD, T5, 140PS, MT6, mad HD/B6komfort, VCC 1212-30, 85W Solar - bald dreistellig hehe, 2x100Ah LiFePo4, FraRon WR12V/350Wrsinus, ]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.684 Sekunden