file Frage Aufbaubatterien Columbus ersetzen durch eine LifePo4 Batterie

Mehr
14 Mär 2021 20:32 #7077 von univega
Hallo zusammen, in unserem Westfalia Columbus 641e aus dem Jahr 2016 sind zwei Aufbau 100Ah Batterien verbaut. Bei FritzBerger gibt es zur Zeit eine LifePo4 Batterie (Berger Hausmarke) mit 100 Ah für 900 €. Ich würde gerne die zwei Schwergewichte durch diese 12kg Batterie ersetzen. (unser KaWa muss abspecken, er ist zu schwer bzw. wir sind am Limit)
Kann man das so ohne weiteres umbauen oder müssen noch andere Bauteile ausgetauscht werden? Solar ist das Westfalia Modul auf dem Dach.
Schon mal besten Dank für Euer Feedback.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Mär 2021 21:18 #7092 von Schelli
Liebe/r Univega,

habe gerade meine Originalbatterien in meinem Columbus (Baujahr 2016) gegen zwei Liontron (je 80 Ah) tauschen lassen. Der Büttner-Solarregler ist drin geblieben, der Laderegler musste gegen einen neuen (Victron Bluesmart IP22) getauscht werden.  Kosten: etwas über 2.000 €.
Ich würde auf jeden Fall den Raum nutzen und zwei statt einer Batterie verbauen, vor allem wenn man gerne frei steht und die Heizung Strom zieht. Ich bin nun endlich die dauernde Sorge los, meine Heizung könnte abschalten weil die Batterien erschöpft sind, denn die Pumpe zieht ganz schön Strom!. Außerdem kann man über die Liontron App sehr schön den Verbrauch und den Ladezustand kontrollieren. Das Victron-Ladegerät kann man über die separate App nur ansprechen bei Landanschluss. Den Ladestrom der Solarpanel kann man indirekt über die Liontron-App ablesen.
Meine Empfehlung; nicht selbst basteln ( es sei denn man ist vom Fach) sondern in eine gute Werkstatt gehen. Viele Fiat-Werkstätten können das nicht. Auch mein Boschdienst tut sich schwer. Ich bin zu Manfred Ermel gefahren (48336 Sassenberg). Er kennt diesen Kastenwagen wie kaum ein anderer und fährt selber einen. Also: sowieso eine gute Adresse, wenn es mal klemmt. 

Gruß. Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Mär 2021 08:55 #7097 von Gerard
Hallo Jürgen,

wo sind die Batterien verbaut worden. In unserem 641 als 2019 unter dem Beifahersitz. Passen dort 2 Liontron Batterien?

Gruss,

Gerard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Mär 2021 09:14 #7098 von univega
Hallo Jürgen,
guter Tipp, Danke Dir, von Herrn Ermel habe ich schon gehört, das werde ich ins Auge fassen:LG Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ulist
  • ulists Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Columbus 641, Bj. 2020
Mehr
16 Mär 2021 09:14 #7099 von ulist
Passt. Beifahrersitz. 2x 105 AH. Gruß aus Hamburg 
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Inspector Columbo
  • Inspector Columbos Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
30 Mär 2021 00:06 - 30 Mär 2021 00:11 #7206 von Inspector Columbo
Hallo zusammen,
vielleicht ist univega bereits anderswo fündig geworden, aber ein paar Anmerkungen:
  • die Berger Batterie (wenn wir die selbe meinen) hat nur 100A Entladestrom. Nespresso geht da nicht.
  • Wenn der Columbus 2016 so wie mein 600D von 2013 noch das alte Westfalia Ladegerät aus dem California hat, dann ist das mit Lithium inkompatibel und müsste getauscht werden. Ich schreibe "müsste" weil es in anderen Foren Anwender gibt die nicht gewechselt haben. Ich kann aber nicht sagen ob die es auch im Winter ausprobiert haben. Dieses Ladegerät darf laut Datenblatt nicht ohne Batterie und nicht ohne Temperatursensor betrieben werden. Wenn das stimmt: mit Temperatursensor steigert es die maximale Spannung mit sinkender Temperatur auf über 15V, das verträgt keine LiFePO4. Bei Minusgraden schaltet außerdem die Batterie das Laden ab, das ist für das Ladegerät so als wäre keine Batterie vorhanden.
Was das Laden beim Fahren angeht: bei mir flossen über Trennrelais am Anfang 60-70 A, bei halbleerer Batterie. Ich habe das Westfalia Ladegerät durch ein Votronic Triple ersetzt (Ladebooster/ 230V/ Solar in einem). Man sollte immer testen, wieviel Strom über Trennrelais bei ganz leerer Batterie fließt. Sollte 20% unter dem Limit von Sicherung / Trennrelais liegen. Das bei mir als Trennrelais verbaute Daimler-Vorglührelais verträgt soweit ich es ermitteln konnte 100A.
Letzte Änderung: 30 Mär 2021 00:11 von Inspector Columbo.
Folgende Benutzer bedankten sich: univega

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Apr 2021 14:29 #7285 von Kstyler
Hallo, ich habe den Beitrag hier fleißig mitgelesen. Ich habe keinen Columbus, sondern einen Sven Hedin ( wird im Juni geliefert).
Da ich im Prinzip das gleiche mit der Lipo vorhabe würden mich zwei Dinge interessieren:
  1. Wie ist die Masse des Votronics angeschlossen, geht dieser auf die Masse der Starterbatterie oder auf einen Massepunkt?
  2. Sind die Grünen Kabel am Westfalia Ladegerät die Temperatur Sensoren? Oder welche Funktion haben diese?
VG Kirsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Apr 2021 20:49 - 12 Apr 2021 19:59 #7288 von di999
Hallo zusammen
Ich habe zwar einen Club Joker City und auch keine LiFePO4 eingebaut, aber zu den grünen Kabeln am Ladegerät kann ich etwas sagen: An diesem Anschluss liegt die Ladespannung des Ladegerätes an (ohne Spannungsabfall durch fliessende Ströme). Ein grünes Kabel geht zum Ladeadapter, welcher die Ladung der Starterbatterie bei Netzspannungsanschluss steuert. Das zweite grüne Kabel geht zum Westfalia-Steuergerät und zeigt diesem an, dass ein Netzstecker eingesteckt ist und mit welcher Spannung das Ladegerät lädt. Das Westfalia-Ladegerät misst die Umgebungstemperatur und nicht die Batterietemperatur. Bei mir steigt die Ladespannung im Winter bei ungeheiztem Auto auf über 15 V.

Edit: Betreffend Votronic: Gemäss Betriebsanleitung muss die Masse auf der batterieabgewandten Seite am Mess-Shunt angeschlossen werden.
Gruss
Dieter
Letzte Änderung: 12 Apr 2021 19:59 von di999. Grund: Anschluss Votronic verkehrt geschrieben
Folgende Benutzer bedankten sich: Kstyler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.442 Sekunden