file Frage Entleeren der gesamten Wasseranlage

Mehr
15 Nov 2021 19:01 - 15 Nov 2021 19:02 #8908 von enzett
Entleeren der gesamten Wasseranlage wurde erstellt von enzett
Hallo an die Fangemeinde,

ich bin seit August 2021 stolzer Besitzer eines nagelneuen Columbus 540 in Eisengrau.
Soweit so gut,bis jetzt fehlerfrei und knapp 6000km runtergefahren.
Beim heutigen frostvorbereitenden Entleeren der Wasseranlage nach Vorschrift (Pumpe aus,alle Hähne auf,die beiden Hebel unten im verdeckten Fußbodenbereich öffnen) kam plötzlich ein Schwall Wasser aus dem beheizten Abwassertank heraus, so dachte ich.
Ich begab mich auf die andere Seite des Fahrzeugs und schaute drunter.Da sah ich über dem isolierten Abwassertank zwei unterschiedlich lange Schlauchenden herausschauen.Da plätscherte es munter raus,auf diverse dort befindliche Metallteile und weiter über den isolierten Abwassertank auf meine gepflasterte Fläche.
Ist dies werksseitig so gewollt?
Wer kann von Euch Gleiches berichten?
 

 
Letzte Änderung: 15 Nov 2021 19:02 von enzett.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Nov 2021 22:24 #8913 von hunger
hunger antwortete auf Entleeren der gesamten Wasseranlage
Hallo,

Ich würde auf die beiden Entwässerungen tippen, die Du unten im Küchenschrank geöffnet hast:
a) Wasserleitungen
b) Warmwasser-Boiler

Der Tank an sich hat einen großen Stutzen, der hinten im Kofferraum geöffnet wird.

(Ich kann nur vom 600D sprechen, denke aber, dass der 540 nicht ganz grundsätzlich anders ist....)

Ansonsten noch viel Spaß!

hunger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Nov 2021 05:41 #8915 von willi-heinrich
willi-heinrich antwortete auf Entleeren der gesamten Wasseranlage
Klingt irgendwie dämlich, die Ablassöffnungen so zu positionieren, dass etwas drunterhängt. Aber solche Glanzleistungen sind bei Westfalia nicht ungewöhnlich. Im Zweifelsfall die Leitungen mit einem Stück Schlauch verlängern um den Abwassertank rum.

OT: An dieser Stelle frage ich mich immer, warum man nicht die Ablassleitungen in den Grauwassertank entleeren kann, dann würde der gleich noch mal mitgespült, was ihm sicher nicht schadet. Ich pumpe immer zuerst das Restwasser über die Waschbecken ab, bis die Pumpe trockenläuft, um genau das zu tun.  Und man hätte genau einen definierten Ablasspunkt und nicht 3 verschiedene.
 

Gruss Mike
Unser WC: Westfalia Columbus 640E grau 2017 mit Winterpaket und Markise und jetzt auch in Leder

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Nov 2021 06:59 #8916 von enzett
enzett antwortete auf Entleeren der gesamten Wasseranlage
Danke für die Antworten,dann werde ich es mal mit Schlauchverlängerungen probieren :-)
Das gleiche Problem habe ich auch im Heckbereich mit dem Ablass des Frischwassers.
Das Schlauchstück aus dem Fahrzeugboden ist so positioniert, dass das Wasser direkt auf die Plattfedern läuft und dann teilweise Richtung Radaufhängung etc. Ok, bei Regen wird auch alles naß,aber man hätte doch den Schlauch länger einbauen können und an den Federn vorbeiführen müssen......

Gruß Nico

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Nov 2021 12:38 #8919 von willi-heinrich
willi-heinrich antwortete auf Entleeren der gesamten Wasseranlage
Aber das bringt mich darauf, bei mir auch mal zu schauen, wo das Wasser genau abläuft. Bisher war ich immer zufrieden damit, dass es unter dem Fahrzeug rausläuft und nicht im Innenraum verschwindet.
Manchmal ist man zu bescheiden ;-)

Gruss Mike
Unser WC: Westfalia Columbus 640E grau 2017 mit Winterpaket und Markise und jetzt auch in Leder

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.326 Sekunden