file Frage Löcher im Stoff (Aufstelldach) - Columbus 540D

Mehr
21 Jun 2022 19:52 #9890 von Mic_Muc68
Hallo Zusammen, 

wir haben uns letztes Jahr einen gebrauchten 540D gekauft, der war erst 1,5 Jahre alt und hatte kaum Kilometer (12.500). Ein tolles Fahrzeug, wären da nicht ein paar, völlig unnötige Qualitätsthemen Ganz allgemein sind wir von der Qualität des Ausbaus nicht überzeugt, zumindest nicht für das Preissegment. Wir dachten, Westfalia wäre schon Premium - weit gefehlt! Schiefe Schränke, ein ungenau eingepasstes Waschbecken (möglicher Wasserschaden vorprogrammiert), ein Kühlschrank der nicht regelbar ist, obwohl er es sein sollte, eine schwache Pumpenleistung im Bereich der Küche, einer völlig aus der Zeit gefallenen Leiter, die man nicht benutzen kann wenn der Tisch montiert ist (zumindest nicht ohne dem Tisch zu schaden) und noch so einiges mehr.

Was aber dem Fass den Boden ausschlägt, ist der Stoff des Aufstelldaches, der a) nach 1,5 Jahren undicht ist (Aussage Westfalia, man müsste den eben Imprägnieren - Anmerkung meinerseits,
ja dann schreibt es auch rein in Eure Anleitung, bei 147 Seiten hätte das sicher noch reingepasst). Und b) bereits Löcher aufweist, und das nach 2 Jahren.
Nachdem offensichtlich auch Besitzer_innen der Modelle 600 / 600D betroffen sind, scheint das ein bekanntes Problem zu sein - es finden sich hier im Forum bereits diverse Einträge.

Wir haben noch das Unglück, dass unser Fahrzeug von einem Händler stammt (MGS Motorgruppe Sticht in Hof) der zwar vermutlich gerne verkauft, sich aber ansonsten nicht besonders mit der Materie beschäftigt. Der Händler verkennt öllig die Lage und verweist lediglich auf den Hersteller, dabei liegt ja noch Garantie vor, aktuell sind wir dabei uns anwaltlichen Rat einzuholen.

Wie sind Eure Erfahrungen im Bereich Reklamationen (Händler/Westfalia selbst)?

Viele Grüße
Michael & Susanne
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.198 Sekunden