file Frage Batterien und Elektronik Probleme

Mehr
13 Mär 2022 21:54 - 13 Mär 2022 22:38 #9434 von Ziltoid
Batterien und Elektronik Probleme wurde erstellt von Ziltoid
Hallo!

wir haben (glaube ich) einen Batterien Problem mit unsere Michelangelo. Vor 2 Monate und auf dem weg nach Spanien hatte unsere Auto (~4500km, also NEU) aufgehört zu fahren (0:30 nachts nach 4 Stunden Autobahn... mit 2 Kindern... richtig Krasse!!!). Jede Menge Fehlermeldungen:

Anfahrthilfe am Berg prüfen 
Esc prüfen 
Abgassystem prüfen 
ASR ein
Streckenmodus aktiviert 
Einspritzung prüfen

Stopp. Warten. Autobahn. Nicht nett. Nach 5min ging das Motor wieder an und wir könnten langsam in eine LKW Parkplatz fahren und warten. Inzwischen Kühlrschrank aus, Heizung an. Nacht überlebt, am morgen keine Meldungen mehr da aber trotzdem ab ins Nissan vorsichtshalber. Alles war ok. Keine Mangel festgestellt. Rest der Reise ohne Kühlschrank gemacht... vorsichtshalber. Ich muss sagen, dass die Boardbatterie war fast leer. Das Auto stand lange (1 Monat) ohne Bewegung. Trotzdem die erste 300/400km waren ok, also, sollte the Lichtmaschine etwas gemacht haben, oder? 

Vor 1 Monat wieder mal was komisches. Servolenkung während des Fahrens aufhört zu funktionieren. Fast Unfall gehabt aber gut. Hauptsicherung von Boardbatterie raus und wieder alles ok. 

Heute wieder passiert wie vor 2 Monate. Jede menge Fehlermeldungen und auto stoppt. Gott sei Dank kurz vor zuhause. Dieses mal sollte die Boarbatterie eigentlich ok sein... 12.8V hat's gezeigt. 

Meine Vermutung ist, dass das Hauptsystem keine richtige Spannung kriegt. Also, Starterbatterie fast leer obwohl wir langen gefahren sind. Aber warum nach mehrere Stunden Autobahn? Kann es sein, das die Lichtmaschine nur das Boardbatterie lädt? Das konnte es erklären, da die Boardbatterie manchmal nicht richtig voll ist (besonders in Winter). Kann es sein dass alles von Lichtmaschine geht ins Wohnmobil und nichts bleibt für die Starterbatterie? Dann langsam entlädt alles bis unten 12V und bam! Fehlermeldungen jeder art.

So hier meine Fragen, weiss jemand wie das "laden" von beide Batterien geht? Manchmal sehe ich auf das die Steuerung von Wohnmobil, dass die Spannung bei 14.x liegt... also, er lädt oder? Lädt die Starterbatterie auch? Wie und wann "entscheidet" das System das die Spannung/Laden auf das Starterbatterie gehen soll?  

Na ja, morgen Nissan anrufen. Mal schauen. Echt Pech mit den Michelangelo. Ich traue mich nicht mehr lange Reisen zu machen. 
Letzte Änderung: 13 Mär 2022 22:38 von Ziltoid.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mär 2022 11:48 #9437 von Pollifax
Pollifax antwortete auf Batterien und Elektronik Probleme
Hallo,

es ist etwas schwierig eine Ferndiagnose zu stellen.
Ein paar Hinweise:
Wenn die Wohnraumbatterie während der Fahrt geladen wird (Anzeige am Display 13-15 Volt) dann lädt die Lima grundsätzlich.
Die Startbatterie und die Wohnraum batterie werden einfach über das Trennrelais zusammengeschaltet sobald die Lima Strom produziert. Solange die Startbattarie nicht voll ist werden beide Batterien geladen.
Da im Normalfall die Startbatterie wenig gebraucht wird lädt die Lima nur kurz und legt sich dann schlafen um Sprit (Euro-6 usw) zu sparen.
Daher wird eigentlich die Bordbatterie nie richtig voll, und braucht regelmässig Landstrom. (Steht so im Handbuch)
Vermutung: Wenn 2 Batterien zusammen geschaltet werden ohne daß extern geladen wird dann gleicht sich die Spannung aun. Die Volle lädt die leere Batterie. Also die Bordbatterie saugt die Startbatterie leer. Es könnte also ein daß mit dem Trennrelaus etwas nicht stimmt. Oder die Startbatterie ist einfach defekt durch lange Standzeit und Tiefentladung.
Mit einem Messgerät lsst sich das einafch festellen.



 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Apr 2022 14:08 #9503 von MoMo
MoMo antwortete auf Batterien und Elektronik Probleme
Zunächst möchte ich sagen, dass ich ganz schön enttäuscht bin!
Ich kaufe ein neues Fahrzeug für viel Geld und muss mich nach relativ kurzer Zeit mit Problemen rumschlagen und anschließend Lösungen und Hilfe finden.
Bei mir sind es Fehlermeldungen (wie z.B. "Öl nachfüllen", "Streckenmodus aktiviert", oder "ASR ein") die sporadisch auftauchen (von denen ich vermute, dass sie nicht ernst zu nehmen sind - der Ölstand ist definitiv okay) und noch weitere Probleme: 1 Mal ließ sich der Wagen partout nicht starten (dabei war im Display der Teufel los) und 2 x ließ sich der Motor nicht abstellen!!!
Dabei verliere ich ganz schön das Vertrauen in die Zuverlässigkeit meines Fahrzeugs!
Ich suchte mehrere Nissan-Werkstätten auf, die alle mehr oder weniger ahnungslos waren. Ich denke, der NV300 ist schon nicht weit verbreitet und den "Michelangelo" haben viele überhaupt noch nie zu Gesicht bekommen! Da merke ich dann, was für einen Exoten ich mir zugelegt habe.
Die letzte Werkstatt war super bemüht, aber auch dort konnte keine Ursache oder Fehler gefunden werden (ich vermutete Fehlanzeigen und -funktionen durch einen Marderbiss oder dergleichen). Jedoch sagte mir der Meister, dass sie die Batterie geladen haben. Danach war tatsächlich ca. 4 Wochen Ruhe - der Wagen fuhr ohne Fehlermeldungen anzuzeigen! Doch nun kommen sie wieder.
Nun stoße ich hier im Forum auf "mein" Problem und eure Vermutung, dass es mit dem Ladezustand der Batterien zu tun haben könnte. Ist das wirklich möglich?
Ich hänge meinen Michelangelo jetzt gerade mal an die Steckdose und werde beobachten, ob die Fehlermeldungen wieder auftauchen, oder ich nun wieder ein paar Wochen Ruhe habe.
Was denkt ihr: Handelt es sich um ein spezielles Michelangelo-Problem oder ein Nissan NV300-Problem?
Schade, dass die von Nissan so ahnungslos sind oder tun!
PS: Mein "Wasserflecken"-Problem werde ich in diesem Sommer auch noch angehen müssen ...

Grüße von Moritz.

NV300 Michelangelo + Twizy, der mit Sonnenstrom fährt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Michala2604
  • Michala2604s Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Nissan NV300 -Ausbau Westfalia -Michelangelo-
Mehr
03 Apr 2022 14:23 #9504 von Michala2604
Michala2604 antwortete auf Batterien und Elektronik Probleme
Hallo, ich glaube nicht, dass es sich um ein spezielles Michelangelo-Problem handelt. Zumindest habe ich bisher keinerlei Probleme mit dem Fahrzeug, bzw. der Batterien. Bin regelmäßig unterwegs.
VG
Michala

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Reasoner
  • Reasoners Avatar
  • Abwesend
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Fahre einen Nissan NV300 Michelangelo
Mehr
21 Mai 2022 04:22 #9732 von Reasoner
Reasoner antwortete auf Batterien und Elektronik Probleme
Hallo Momo,
das Problem mit der Anzeige "Öl nachfüllen" habe ich auch. Auch mehrfache Werkstattbesuche konnten das Problem bisher nicht wirklich lösen. (Ölstand Sensor gewechselt, Software Update). Wenn der Wagen schräg steht, taucht immer wieder die Meldung auf. Bisher hilft nur, den Ölstand im oberen Drittel des Ölstabes zu halten, dann taucht die Meldung so gut wie nicht mehr auf.

Gruß Ralf

Reasoner (Ralf) unterwegs mit dem Nissan NV300 Michelangelo, 2.0, Automatik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Reasoner
  • Reasoners Avatar
  • Abwesend
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Fahre einen Nissan NV300 Michelangelo
Mehr
21 Mai 2022 05:14 #9733 von Reasoner
Reasoner antwortete auf Batterien und Elektronik Probleme
Hallo,
zum Thema der leeren Startbatterie kann ich auch etwas beitragen.
Beim letzten einwöchigen Urlaub an der Ostsee, bekam ich am Tag der Abfahrt, Fehlermeldungen vom Motor, der Bremsanlage und der Lenkung angezeigt,
bei der die Vermutung nahe lag, das nur noch eine Werkstatt helfen kann. Bei uns kam eine leichte Panik auf.
Der Motor ließ sich nicht mehr starten. Anruf bei der Nissan Hotline, die uns dann den ADAC vorbei geschickt haben.

Ergebnis : Die Batterie Spannung war so gering, das die Elektronik verrückt spielte und der Motor nicht mehr ansprang,
obwohl der Landstrom die ganze Woche angeschlossen war. Die Board Batterie war laut des Anzeigepaneels voll geladen.

Der Service Techniker kannte das Problem von anderen Autoherstellern und aus eigener Erfahrung.
Jedesmal wenn die Schiebetür aufgeht, springt das elektronische Bus System an und wird eingeschaltet, das wiederum die Starter Batterie belastet und entsprecht "leerzieht".
In dieser Woche hatten wir ausschließlich und sehr, sehr oft die Schiebetür und die Heckklappe benutzt, deshalb wohl die "leere" Batterie.

Er selber auch Camper, hat immer ein Ladegerät dabei, damit die Starterbatterie im Urlaub nicht schlapp macht.
Ist ab jetzt, auch immer im Michelangelo dabei.

Für die Starterbatterie habe ich von der Fa. Pearl einen Batterie Wächter eingebaut, bei dem ich über bluetooth den aktuellen Batterie Stand abrufen kann.
Wird einfach zwischen den +/- Pol der Batterie geklemmt. Die Software die man separat aus dem Google Store laden muss,
funktioniert, aber es werden Daten aufgezeichnet, die man anscheinend nicht löschen kann. Dafür sehe ich jetzt, wann die Batterie geladen und entladen wird, sowie die Batteriespannung und den Füllgrad der Batterie.
Nur das mit den aufgezeichneten Wegstrecken in Google Maps gefällt mir überhaupt nicht, aber nach dem Starten der App kann man das GPS / Standort des Handys ausschalten. 

Ferner habe ich ein mir ein Solar-Tx Modul für die Board Batterie zugelegt, die über die 12V Steckdose die Batterie lädt.
Über das mitgelieferte Smart Solar Modul kann ich ebenfalls die Spannung der Board Batterie über bluetooth abrufen.

Ich hoffe somit das Batterie Problem unter Kontrolle zu haben. Das wird sich jetzt in den nächsten Wochen zeigen.

Gruß Ralf
 

Reasoner (Ralf) unterwegs mit dem Nissan NV300 Michelangelo, 2.0, Automatik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Mai 2022 19:40 #9735 von Daniel
Daniel antwortete auf Batterien und Elektronik Probleme
Hallo zusammen,

die Spannung der Starterbatterie sehe ich mir über einen USB-Adapter mit Anzeige an, der vorne in der Kfz-Steckdose eingesteckt ist. Sobald die Zündung eingeschaltet ist, sehe ich die Spannung. Bei mir sind es etwa 12,1V, wenn das Fahrzeug einen Tag oder länger gestanden hat.
Wenn der Motor läuft, wird die Starterbatterie geladen und die Spannung liegt bei 14,3V ... 14,5V.

Viele Grüße,
Daniel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Jul 2022 14:37 #10052 von Ziltoid
Ziltoid antwortete auf Batterien und Elektronik Probleme
Bei mir ungefähr genau so. Nur manchmal, nach ein Paar Kilometern geht die Spannung runter auf 13.5V oder sogar 12.5V. Ich glaube das ist die Euro6Temp norm um etwas Spritz zu sparen... unsinnig da eine volle Batterie ist immer gut. 

Seit März bei uns keine Probleme mehr. Liegt wahrscheinlich dann an die Kälte und die schnellere abladen von beide Batterien.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Okt 2022 14:12 #10540 von MoMo
MoMo antwortete auf Batterien und Elektronik Probleme

Hallo Momo,
das Problem mit der Anzeige "Öl nachfüllen" habe ich auch. Auch mehrfache Werkstattbesuche konnten das Problem bisher nicht wirklich lösen. (Ölstand Sensor gewechselt, Software Update). Wenn der Wagen schräg steht, taucht immer wieder die Meldung auf. Bisher hilft nur, den Ölstand im oberen Drittel des Ölstabes zu halten, dann taucht die Meldung so gut wie nicht mehr auf.

Gruß Ralf
 
Hallo Ralf,
bei mir wurde nun vor etwa 14 Tagen der Ölstand-Sensor gewechselt und seitdem ist die Fehlermeldung nicht mehr aufgetaucht!
Ich hoffe, es bleibt dabei .
Gruß Moritz.

NV300 Michelangelo + Twizy, der mit Sonnenstrom fährt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.267 Sekunden