heart Geliebt Kleine Frage - große (Aus-)Wirkung / MAD Zusatzfedern-Erfahrungen?

Mehr
01 Feb 2020 09:21 #4764 von BMAX
Moin,
Frage an die Community, ob jemand an seinem CJHD (3.200kg zGG) die MAD Zusatzfedern verbaut hat. Wenn dem so ist, würde ich gerne an den Erfahrungen (leer vs. beladen bzw. leer vs. beladen mit Anhänger) damit partizipieren ;)

Hintergrund ist eine kleine Odyssee wegen meiner Anhängerkupplung, die sich aus den folgenden Fragen an meinen Fahrzeugbaubetrieb ergab: Max. zul. Gesamtgewicht und max. Anhängelast und in der Kombination natürlich die max. Achslasten und auch in Verbindung mit einer Höherlegung samt Umrüstung auf AT Bereifung. Daraus entnehmen wollte/möchte ich den sinnvollsten monetären Einsatz. Denn wenn man um seine Möglichkeiten weiß, kann man einfach besser entscheiden welcher Weg der passendste ist.

Die techn. Möglichkeiten sind groß (in kurz: bis 3,5t zGG und 3,5t AHL samt Höherlegung in Stahl oder Voll-Luft und AT’s) - völlig problemlos, sehr geil! Mein eigentlicher Wunsch ist zur Zeit lediglich die Erhöhung der Anhängelast von derzeit 2.2t auf mind . 2,3t und das leichte Anheben/Verstärken der Belastbarkeit des Hecks. Daher wäre die Nutzung der Möglichkeiten zum jetzigen Zeitpunkt zu heftig und unnötig, denn die Ausgaben dafür sind absolut überschaubar und bei einem späteren, größeren Umbau zu verschmerzen.

Daraus ergibt sich nun die o.g Frage, denn durch die wirklich fabelhafte Unterstützung vom Fahrzeugbauer und ACPS (bosal/oris), kann die Anhängelast der vorhanden (und nicht ab Werk verbauten, mit fehlender Typengenehmigung und extrem verstecktem Typenschild AHK) ganz einfach per Gutachten auf ca. 2.6t aufgelastet werden, puh. Die weitere günstige Möglichkeit der Verstärkung des Hecks sind o.g. Federn, zu denen es sehr geteilte Aussagen und Meinungen gibt - daher wünsche ich mir Erfahrungen aus erster Hand; die vom Fahrzeugbauer bei T5/T6 Bau- und sonstigen Gewerbefahrzeugen selbst kenne ich bereits ebenfalls ;) Auch wenn ich viel davon habe, mit genau den Federn in diesem Fahrzeug eben nicht.

Natürlich teile ich meine Erfahrungen nach dem Umbau, wenn hier zuvor keine Hiobsbotschaften einschlagen ;)
Danke Euch.

Just my two cents,
Bijan
[2013er CJHD, T5, 140PS, MT6, mad HD+B6-komfort, VCC 1212-30, 130Wh Solar, VE MPPT, 2x100Ah LiFePo4, FraRon WR12V/350Wrsinus]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Feb 2020 11:44 #4765 von Vroni
Ich verstehe Deine Frage nicht.Willst Du Deine Anhängelast erhöhen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Feb 2020 12:10 - 01 Feb 2020 12:10 #4766 von BMAX

Vroni schrieb: Ich verstehe Deine Frage nicht.Willst Du Deine Anhängelast erhöhen?


Moin Vroni,

Frage an die Community, ob jemand an seinem CJHD (3.200kg zGG) die MAD Zusatzfedern verbaut hat.

Das ist die Frage, der Rest Hintergrundinfos für Interessierte 😂

Just my two cents,
Bijan
[2013er CJHD, T5, 140PS, MT6, mad HD+B6-komfort, VCC 1212-30, 130Wh Solar, VE MPPT, 2x100Ah LiFePo4, FraRon WR12V/350Wrsinus]
Letzte Änderung: 01 Feb 2020 12:10 von BMAX. Begründung: .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Feb 2020 16:47 #4767 von Vroni
Ok, war ein bisschen wirr formuliert. Ich habe keine.
L.G.Vroni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Feb 2020 16:15 - 26 Feb 2020 16:18 #4833 von BMAX
Moin Fans des nahezu perfekten Vans ;) Hach, reimt sich das herrlich!

Es gibt News! Yes! Und ich versuche mich dieses Mal so leicht verdaulich wie möglich auszudrücken, denn genau dieses Thema ereilte mich nun doch schneller als gedacht, gewollt und benötigt!

Kleiner Service steht an, ab in die Werkstatt meines geringsten Misstrauens (die ist weit weg von zuhause, aber egal). Es dauerte ca. 10 Minuten bis ein ‚ach Du auch, hätte mich auch gewundert‘ kam - Federbruch! Baumelt da doch tatsächlich eine ganze Windung der Feder in selbiger und hat zum Glück weder den Reifen aufgeschlitzt, noch ist sie spitz abgebrochen - so dass ich noch die 700km bis nach Hause kam.

Im Nachhinein erklärt sich nun auch warum der Kleine zuweilen links hing und ich mich bisher nicht dazu durchringen konnte die Zusatzfedern zu bestellen :)

Nun, was tun? Ich lernte erstmal, dass die org. Federn aus billigstem Stahl sind und daher für VW Verhältnisse so günstig sind; für die Qualität aber noch immer zu teuer. Erstaunlich, dass Westfalia bei dem HD Ausbau und der Dauerlast keine Federn mit erhöhter Traglast, sondern nur die verstärkten Federn ab Werk einbaut - aber ist ja auch nicht deren Problem, wenn sie brechen und VW, naja...

Nun musste ich mich entscheiden was ich will oder besser, was ich bereit bin zu bezahlen, um den richtigen Weg einzuschlagen. Die Möglichkeiten hatte ich ja bereits skizziert, es gäbe noch weitere Alternativen wie Eibach, HR, 2C, 4C und Co. Ich wollte aber vorerst am liebsten lediglich die hinteren Federn ersetzen, mir aber trotzdem offenhalten auch die Dämpfer und die vordere Einheit passend und erlaubt dazu später nachzurüsten. Am Ende musste ich mich bei dieser Vorgehensweise lediglich vom Auflastungsgedanken (3,5t.) verabschieden, was mir allerdings aufgrund der dann weiter verringerten Anhängelast eher leicht fiel.

Interessanterweise sind das auch genau die Federn die meine Werkstatt empfahl ;)

Und soeben sind sie eingetrudelt und werden morgen früh eingebaut, schön sehen sie aus oder? Mal schauen, ob sie auch halten was sie versprechen und auch, ob ich vorerst so fahren kann, denn die Höhe hinten ändert sich ganz sicher.


Ach so die Inspektion bzw. der Service? Ruck Zuck, keine besonderen Vorkommnisse und mit knapp über 150€ völlig ok. Bei der nächsten dann werden es 200,-€, ja mei...

Just my two cents,
Bijan
[2013er CJHD, T5, 140PS, MT6, mad HD+B6-komfort, VCC 1212-30, 130Wh Solar, VE MPPT, 2x100Ah LiFePo4, FraRon WR12V/350Wrsinus]
Anhänge:
Letzte Änderung: 26 Feb 2020 16:18 von BMAX.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jokerdream

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Feb 2020 18:22 #4835 von Vroni
Hallo Bijan,
na , dann hast Du ja jetzt Deine Federn.
L.G.Vroni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Feb 2020 11:23 - 27 Feb 2020 11:26 #4837 von BMAX
Moin,
soderle, eingebaut. Der Unterschied ist gewaltig, da fehlen mir fast die Worte, insbesondere beim direkten Federvergleich und da frage ich mich VW und erst recht Westfalia -> Euer Ernst? Das das dünne Ende bei der Qualität irgendwann abbricht, war zu erwarten.




Glückwunsch all denen, denen der Bruch bisher nicht passiert ist oder die es (wie) ich erst recht spät bemerkten, da der Karren ja ohnehin schon relativ schwer im Basiszustand ist (gewogwn). Zum Unterschied: die gebrochene Seite ließ das Fahrzeug um 2cm tiefer hängen, als es ohnehin bereits hing und nun steht es -ungewöhnliche- 7,5cm höher! Angegeben sind vom mad 3cm mehr als im Basiszustand, daran sieht man auch wie der CJHD Ausbau den Bus belastet. Es macht also alleine schon deshalb umso mehr Sinn sich mit dem Thema zu beschäftigen. Ich bin jedenfalls begeistert (der Rest des Fahrwerks kommt später dann auch noch dran), endlich Bodenfreiheit.



Das Fahren selbst ist schon mal erheblich angenehmer, aber nicht härter. Es fühlt sich eher stabiler, leichtfüssiger an und in Kurven ist die Neigung weniger geworden. Kurzum, richtiger Weg, ich bin begeistert und das es bis zum Umbau vorn nun etwas komisch aussieht....pfft mir egal. Und wenn die eBikes auf dem Träger oder besser noch, morgen der Pferdeanhänger dran ist, werde ich vermutlich das Grinsen nicht mehr los. Empfehlung! Wer sich es leisten kann nimmt besser gleich vorn und hinten samt Stoßdämpfern ;)

Just my two cents,
Bijan
[2013er CJHD, T5, 140PS, MT6, mad HD+B6-komfort, VCC 1212-30, 130Wh Solar, VE MPPT, 2x100Ah LiFePo4, FraRon WR12V/350Wrsinus]
Anhänge:
Letzte Änderung: 27 Feb 2020 11:26 von BMAX.
Folgende Benutzer bedankten sich: norge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ChrisCJ
  • ChrisCJs Avatar
  • Offline
  • Ostwestfale
  • Ostwestfale
  • ClubJoker HD 2016 4Motion und alles andere...
Mehr
28 Feb 2020 11:07 #4844 von ChrisCJ
Moin,
das klingt interessant!

Welche Federn sind das konkret? MAD bietet da ja verschiedene an (und hat eher wenig Informationen auf der Webseite)...
Was sagt das Gutachten, angeblich wird ja eine Abnahme benötigt?
Geht damit eigentlich auch eine Auflastung?

Und... der Einbau dürfte bei 4motion deutlich teurer werden, da die Antriebswellen raus müssen.

Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Feb 2020 14:51 - 28 Feb 2020 14:57 #4845 von BMAX
Moin Chris,
die Jungs bei MAD sind sehr kompetent (Herrn Steffens verlangen bspw.), der hat mir sehr weitergeholfen und ist mit mir alle Spielarten durchgegangen.

Es gibt aber auch ein Kit mit Auflastung ( www.mad-vertrieb-shop.de/auflastung/vw/t...-baujahr-0403-2.html ) - da kannst Du dann aber nicht wie ich in Etappen arbeiten! Nicht also mit den von mir verwendeten Federn!

Zur Auflastung braucht es noch weitere Überlegungen in Bezug auf Traglast der Felgen/Reifen und in Bezug auf die Anhängelast, die dann natürlich verringert wird, da sich das Gesamtgewicht nicht automatisch auf bspw. 7t erhöht - ja es geht bis 3,5t AHL ;) In meinem Fall hätte sie sich verringert, das wollte ich nicht und bin daher bei 3,2t GG geblieben. Das kannst Du aber errechnen/lassen - weiß auch der Herr Steffens. (Radstand, verbaute AHK usw.), ist natürlich dann mit Gutachten.

Ja die Website ist da etwas herausfordernd ;)
Du findest die passenden Federn/Kits unter 'Höherlegungsfdern CrossCountry' ( www.mad-vertrieb-shop.de/hoeherlegung/vw/t5/ )

Dort gibt es zwar einige Auswahl, ist aber leicht zu verstehen wenn man weiß was man will :)

1. Höherlegungsfedern v/h, verstärkt und/oder im Mix schwarz/blau oder im gleich Paket mit Stoßdämpfern v/h (wie der Name sagt ähnlich den verstärkten nur höher - alles nix für den CJHD)

Interressant wird es ab dem Punkt
2. 'Mindestladung 300kg bzw. 600kg (da sind wir mit dem CJHD zuhause, im speziellen bei denen mit 600kg)

Diese Version gibt es als Komplett-Kit (4 Federn und B6) oder eben alles einzeln. Ich hätte nun das Komplett-Kit genommen, aber aus finanziellen Gründen eben erstmal nur die Federn hinten, denn das Schöne daran - man kann das auch so in Etappen machen, wenn man erstmal mit der Differenz vorn hinten leben mag oder muß ;)

Vorne macht es allerdings keinen Sinn nur die Federn zu wechseln, es sei denn man will nur die Federn wechseln, hat Langeweile oder zu viel Geld, denn dazu muß einiges ausgebaut werden (ca. 3-3,5h) und das müsste man dann 2 x machen wenn man nach dem Federwechsel doch auch die Stoßdämpfer wechseln möchte. Ausserdem macht es Sinn die Lager oben mit zu wechseln. Wenn Du also auch vorn wechseln möchtest, solltest Du zuvor noch schauen, ob Deine Federbeine geklemmt oder geschraubt sind - denn die Beine/Stoßdämpfer sind unterschiedlich im Preis!

Hinten sind ja Federn und Dämpfer örtlich getrennt, dann kann man das auch -wie ich- erstmal step by step machen. Ich werde allerdings beim Wechsel vorn, natürlich dann hinten auch die B6 einbauen.


Aaalso: Ich habe nun hinten lediglich die HV-198158P 'mad Höherlegung für VW T5/T6 ab Bauj. 04.03' eingebaut, das ist die stärkste Variante (600kg Mindestladung) mit Höherlegung und es ist KEINE Eintragung notwendig!

Ich habe keine 60 Euro für den Einbau hinten bezahlt und selbst wenn bei Dir die Antriebswellen raus müssen, kann das nicht wirklich extrem viel teurer werden. Vorne ist es beim 2WD ja analog dem 4WD;)

Gruß
Bijan

P.S.
Ist immer schwierig zu schreiben, wenn es Dir hilft kannst Du mich auch anrufen ( schicke mir einfach eine PN für die Nummer ;) )

Just my two cents,
Bijan
[2013er CJHD, T5, 140PS, MT6, mad HD+B6-komfort, VCC 1212-30, 130Wh Solar, VE MPPT, 2x100Ah LiFePo4, FraRon WR12V/350Wrsinus]
Letzte Änderung: 28 Feb 2020 14:57 von BMAX.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ChrisCJ
  • ChrisCJs Avatar
  • Offline
  • Ostwestfale
  • Ostwestfale
  • ClubJoker HD 2016 4Motion und alles andere...
Mehr
28 Feb 2020 17:20 - 28 Feb 2020 17:37 #4849 von ChrisCJ
Hallo Bijan,

perfekt, danke.

Eintragen - nein, aber Einbauabnahme ("Der Satz wird mit einem Teilegutachten vom RWTÜV Essen geliefert. Der ordnungsgemäße Einbau muss durch eine zugelassene Prüforganisation bestätigt werden."), oder?

Auflastung sieht mir da recht gewagt aus. Da ist VB-airsuspension auch mit Stahlfedern günstiger, aber auch noch teuer. :-(

"Hintern" höher ist schon mal ein Anfang, aber eben mehr als 3200kg wäre auch schön. Die Kiste ist leer schon erstaunlich schwer...

Die Reifen/Felgen-Problematik stellt sich da nicht, da der 4motion die (Stahl-)Felgen mit 950kg hat und die Reifen haben ja mit "109/107T Doppelkennung 104H" bei 188kmh lt. Papieren auch genug.
Die Anhängelast sollte sich nicht verringern, es ist eigentlich nur das Zuggewicht eingetragen... Wenn dann natürlich das Auto doch mal 3,5t wiegt, sind's aber natürlich weniger am Haken.

Chris
Letzte Änderung: 28 Feb 2020 17:37 von ChrisCJ.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.183 Sekunden