file Frage Wechselrichter bei Solarmodul

  • bohneausmuenden
  • bohneausmuendens Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
01 Aug 2022 15:11 #10073 von bohneausmuenden
Wechselrichter bei Solarmodul wurde erstellt von bohneausmuenden
Hallo,
ich bin Neueinsteiger. Habe einen Columbus 601d mit 100W Solarpanel auf dem Dach. Jetzt musste ich feststellen, dass dann, wenn ich nicht am Landstrom hänge, ein in die normale Steckdose eingestecktes Ladegerät für ein Handy nicht funktioniert. Ist tatsächlich ein Wechselrichter nicht werksseitig verbaut?

LG bohneausmuenden

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ulist
  • ulists Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Columbus 641, Bj. 2020
Mehr
01 Aug 2022 15:35 #10074 von ulist
ulist antwortete auf Wechselrichter bei Solarmodul
Leider Nein
Folgende Benutzer bedankten sich: bohneausmuenden

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Aug 2022 21:19 #10077 von willi-heinrich
willi-heinrich antwortete auf Wechselrichter bei Solarmodul
Ich weiss gar nicht, wie man auf so eine Frage kommen kann. Was hat ein Solarmodul mit einem Wechselrichter zu tun ? Oder erwartest du zu Hause eine 12V Dose, um deine Kühlbox anzuschliessen ??

Gruss Mike
Unser WC: Westfalia Columbus 640E grau 2017 mit Winterpaket und Markise und jetzt auch in Leder

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Miguel
  • Miguels Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Amundsen 600E (2020) „ZECHY“
Mehr
01 Aug 2022 21:33 #10078 von Miguel
Miguel antwortete auf Wechselrichter bei Solarmodul
Hallo bohneausmuenden,
Einen Wechselrichter in die 220V Versorgung des WoMo zu integrieren wäre praktisch eine USV. Das ist für ein Womo zu aufwändig und zu teuer. Man wird deshalb je nach Ansprüchen einen Wechselrichter direkt am 12V Netz betreiben. Ich habe da eine kostengünstige und Gewichtssparende Version bis max 150W. Das reicht gerade zum Betrieb eines Notebooks.
Andere wollen eine Nespresso oder nen Thermomix betreiben und benötigen dann 2000W. Allerdings braucht man dann auch eine entsprechende Batterie.
Es ist deshalb m.E. besser wenn der Hersteller das aus Kostengründen nicht mit vorsieht.
Gruss und viel Spass mit deinem Columbus!
Miguel

Victron Smart Solar, Shunt, Orion Booster; Votronic Standby Charger; BOS LE 300 LiFePO4; Ramto Felgen mit 17’’ Allwetter Conti; Android Radio und Gladen One165, X1 Pro Rückspiegel; AMG AlarmTab; Night Breaker LED

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • bohneausmuenden
  • bohneausmuendens Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
01 Aug 2022 22:18 - 03 Aug 2022 14:09 #10079 von bohneausmuenden
bohneausmuenden antwortete auf Wechselrichter bei Solarmodul
Hallo Wiil-Heinrich:
Danke für die von Hochmut geprägte Anwort, Sie Alleswisser😡
Letzte Änderung: 03 Aug 2022 14:09 von bohneausmuenden. Grund: Vertippt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • bohneausmuenden
  • bohneausmuendens Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
01 Aug 2022 22:22 #10080 von bohneausmuenden
bohneausmuenden antwortete auf Wechselrichter bei Solarmodul
Danke miguel für die Info. Nein, mir ging es nur um Kleinverbraucher. Ich muss mal schauen, ob ich die au 12 V umstellen kann 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Aug 2022 23:18 #10081 von hunger
hunger antwortete auf Wechselrichter bei Solarmodul
Servus, wir sollten alle höflich bleiben...

Jeder kommt mit anderen individuellen Voraussetzungen und Kenntnissen und letztlich sind wir doch alles glückliche Columbusfahrer und -nutzer.

Zum Thema an sich:
Es gibt einfach zwei voneinander unabhängige Energiesysteme im Kastenwagen:
a) 220V wie zu Hause. Deshalb auch 220V an den Haushaltssteckdosen bei Landstrom. Mit Sicherungskasten und FI Schalter wie zu Hause im Sicherungskasten
Das hat erstmal keine Verbindung zum zweiten Stromsystem:

b) 12V Bordstrom mit eigener Batterie und Anbindung der 12V Steckdosen und 5V USB. Da läuft auch die 12V Wasserpumpe drüber und die Klospülung. Die Innenbeleuchtung. Der Kühlschrank. und die Heizungspumpen und Lüfter und der Dieselheizungsstarter etc....
Und genau hier geht das Solarpanel drauf, weil das ja auch Gleichspannung erzeugt.

Zusätzlich:
Es gibt stromtechnisch eine Einbahnstraße von (a) 220v Wechselspannung über ein Ladegerät mit 15A zum (b) 12V Gleichspannungsnetz, aber nur, wenn der Landstrom angeschlossen ist.

Den Rückweg gibt es per default nicht. Bei keinem Kastenwagen. Der kann teuer nachgerüstet werden durch einen sogenannten Wechselrichter und dann auch nur mit zusätzlichem oder integriertem Netzumschalter. Hier muss u.U. noch ein zusätzlicher FI montiert werden. Das ist insgesamt aufwendig und somit teuer und deshalb i.d.R. individuell nachgerüstet.

Auch meine Solaranlage zu Hause hat solch einen Wechselrichter, ohne den geht die Umwandlung von Gleichspannung in Sinus (!) Wechselspannung nicht. Das kostet viele hundert Euro mindestens. Jegliche billige Trapez oder Treppen-Wechselspannung eines Billig Wechselrichters macht Dir Rasierer, Zahnbürste, Handy oder Laptop kaputt. Für LED und Glühlämpchen reicht es....
Umgekehrt von 220V auf Gleichspannung 12V reichen ein paar "Pfenninge".
Deshalb diese "Einbahnstraße"

Also deshalb nochmal:
bitte keine Vorverurteilung. Ich habe diese Forum hier bisher als extrem höfliches, und freundliches und hilfreiches Forum kennengelernt. Ich wünsche mir, dass dies so bleibt.

Viele Grüße
Hunger
Folgende Benutzer bedankten sich: norge, gum, Miguel, Eingrosch, sop, bohneausmuenden, ElGonzo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Miguel
  • Miguels Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Amundsen 600E (2020) „ZECHY“
Mehr
02 Aug 2022 22:09 #10083 von Miguel
Miguel antwortete auf Wechselrichter bei Solarmodul
Hallo hunger,
Ich habe mir einen Converter mit max. 200W, 2 Schuko Steckdosen und 4 USB Dosen für 20-30 Euro vom Asiaten zugelegt. Das Gerät brauche ich relativ selten z.B. für das Notebook. Bislang hatte ich da keine Probleme wegen des vermutlich schlechten Qualität des Sinus. Das Gerät ist relativ klein und leicht aber macht etwas Geräusche wegen dem Lüfter. Für meinen Bedarf voll ausreichend.
Bislang hatte ich keine Probleme bei Notebook Netzgeräten da diese relativ robust gebaut sind.

Übrigens bin ich auch der Meinung dass wir höflich miteinander umgehen sollten was nicht heißt, auch Kritik zu äußern. Für mich ist genau das der Grund weswegen ich mich hier und nicht in FB aufhalte.

Victron Smart Solar, Shunt, Orion Booster; Votronic Standby Charger; BOS LE 300 LiFePO4; Ramto Felgen mit 17’’ Allwetter Conti; Android Radio und Gladen One165, X1 Pro Rückspiegel; AMG AlarmTab; Night Breaker LED
Folgende Benutzer bedankten sich: gum, hunger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Aug 2022 23:02 #10084 von hunger
hunger antwortete auf Wechselrichter bei Solarmodul
Hi Miguel,

super. ich beneide Dich. Ich hab ein paar elektronische Netzteile bisher geschrottet mit verschiedenen Trapez-Quasi-Sinus Wechselrichtern. egal ob 29,99 oder 99,99.
Rasierer, Zahnbürste und Notebook. Vielleicht waren die Teile selbst zu billig. Will ich nicht mehr bewerten.

Deinem Disclaimer entnehme ich, dass ich auch noch viele Ideen umsetzen möchte :-) Allein die Zeit fehlt mir. Einige Teile liegen schon hier. Blöderweise will ich alles selbst machen. Dauert eben.

Kritik ist super. aber eben wertschätzend und höflich!
Bin absolut bei Dir.
Und deshalb bin ich glücklich hier.

Liebe Grüße
Hunger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Aug 2022 23:27 #10085 von gum
gum antwortete auf Wechselrichter bei Solarmodul

Übrigens bin ich auch der Meinung dass wir höflich miteinander umgehen sollten was nicht heißt, auch Kritik zu äußern. Für mich ist genau das der Grund weswegen ich mich hier und nicht in FB aufhalte.

Hallo zusammen,

dem kann ich nur vollumfänglich zustimmen. Ich muß zugeben ich hatte beim Lesen des Eingangsposts exakt den gleichen Gedanken wie Mike. Verstanden habe ich den Titel erst nach Hunger's Hinweis auf die Solaranlage zuhause. 

Wenn sich mal etwas angreifend liest, dann wäre meine Empfehlung einfach nochmal nachzufragen ob man das so verstehen soll, dann klärt sich das in der Regel. Nun gibt es wenig "Alleswisser" beim Columbus, und man braucht sie dringend, spätestens wenn die Heizung zum ersten Mal zickt. Man lernt nach und nach die Technik zu verstehen und hat viel Freude mit dem Fahrzeug. 

Es gibt übrigens in der 2022er Preisliste einen Wechselrichter als Sonderausstattung.

Gruß,
Stefan

Gruß, Stefan
Columbus 600D, MJ150 (2013), Winterpaket, 100Ah LFP, 200WP Solar, VBCS, 1500W Sinus WR, Grabber 235/75R15, 8" ZLF, Lesjöfors
Folgende Benutzer bedankten sich: hunger, Miguel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.288 Sekunden