file Frage Original Shunt Columbus 601D 2018

Mehr
14 Jan 2020 15:26 #4620 von Minamo
Minamo antwortete auf Original Shunt Columbus 601D 2018
Hallo,
erst mal eine 100Ah... dann teste ich wie ich damit auskomme,...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jan 2020 16:19 - 14 Jan 2020 16:20 #4621 von Novesian
Novesian antwortete auf Original Shunt Columbus 601D 2018
@Felix:

Kann es sein, dass dein Westfalia-Ladegerät auf den falschen Batterietyp eingestellt ist? Welche Ladespannung lässt sich denn messen?
Genau der Akku würde mich auch interessieren. Ich habe einen 2017er 600D. Also bisher und ab Werk 2 x 95AH AGM unter dem Sitz...

Gruß
Novesian

"Das Leben ist zu kurz für schlechte Autos"
Letzte Änderung: 14 Jan 2020 16:20 von Novesian. Begründung: Überarbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jan 2020 18:44 #4622 von felix68
felix68 antwortete auf Original Shunt Columbus 601D 2018
Hallo Novesian,

das verbaute Ladegerät von Westfalia hat definitiv nur eine Ladekennlinie für AGM Batterien. Allerdings beträgt die max. abgegebene Ladespannung auch hier 14,4 V. Die Liontron LiFePO4 Batterie sollte damit zurecht kommen.

Meine 150 Ah Liontron Batterie wird normalerweise über einen Ladebooster, bzw. einen Solarladeregler versorgt. Beide Geräte verfügen über entsprechende LiFePO4 Kennlinien, und mit beiden Reglern treten die gleichen Probleme auf!

LG Felix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jan 2020 10:13 #4623 von Novesian
Novesian antwortete auf Original Shunt Columbus 601D 2018
Hallo Felix,

dann kann nur etwas in der Ladeelektronik des Akkus defekt sein.
Du schreibst von Problemen zum Ende eines Ladevorganges. Wie hast Du die Probleme festgestellt?

Gruß
Novesian

P.S.: Mich würde interessieren, welchen Aufwand Du zum Austausch AGM gegen LiFePo betreiben musstest. Du hast nicht zufällig ein Foto vom aktuellen Zustand?
Die beiden AGM-Blöcke füllen den Raum ja komplett aus. Hatte schon herbe Schwierigkeiten, meine beiden 70mm²-Leitungen von der Vorderseite der Beifahrersitzkonsole zum Wechselrichter zu ziehen. Den habe ich im Bodenfach unter dem Dinettentisch platziert. 70 mm² ist aber auch schon sehr großzügig dimensioniert. Wollte so wenig Spannungsabfall wie möglich.

"Das Leben ist zu kurz für schlechte Autos"
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jan 2020 12:07 #4624 von felix68
felix68 antwortete auf Original Shunt Columbus 601D 2018
Hallo Novesian,
entweder hat das BMS einen Fehler, oder es liegt an fehlerhaften Batteriezellen. Ich tippe eher auf einen Fehler bei den Zellen.
Bemerkbar macht sich der Fehler durch eine Unterbrechung der Stromzufuhr innerhalb der Batterie, und auch durch eine Überspannungswarnung in der Smartphone App. Die Unterbrechung dauert einige Sekunden bis das BMS die Stromzufuhr wieder frei gibt um sie gleich wieder zu unterbrechen! Die Batterie wird daher nie voll, und die Ladetechnik versucht vergeblich von der Stromregelung in die Phase der Spannungsregelung zu gelangen.

Die 150 Ah Untersitzbatterie passt knapp in den vorgesehenen Raum. Allerdings sind die Anschlussklemmen seitlich, und unter der Kabelabdeckung wird es eng wenn mehrere Kabelschuhe übereinander montiert werden sollen.
Das Ausbauen des Beifahrersitzes erfordert eine Stecknuss mit 20 mm SW - die ist nicht in jedem Werkzeugkasten. Dabei muss der Sitz schräg gestellt werden um die Öffnung für den Steckschlüssel zur Drehkonsole frei zu bekommen.
Die meiste Zeit nimmt wohl die Umverkabelung in Anspruch, sowie der Einbau eines Ladeboosters - Falls du noch keinen installiert hast. Ohne Ladebooster würde ich nicht auf LiGePO4 umstellen.
Fotos hab ich leider keine. Ladebooster Solarregler sowie Inverter sind ebenfalls im Zwischenboden hinter dem Fahrersitz untergebracht.

LG Felix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jan 2020 12:37 #4625 von hunger
hunger antwortete auf Original Shunt Columbus 601D 2018
Hi,

das Thema wird ja immer spannender.
Muss man wirklich den ganzen Beifahrer-Sitz ausbauen?

Weshalb habt Ihr die 150Ah und nicht die 200Ah verwendet? Die Maße müssten ja gleich sein.

Das wäre ein riesiges Argument für mich zur Umstellung auf LiIo, ich könnte beim Winter-Camping (Skifahren) 3-4 Tage mit der Diesel-Heizung autark durchhalten und nicht nur bisschen mehr als 24h.

Das klingt nach einem Projekt.....

Viele Grüße
hunger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jan 2020 12:44 #4626 von Novesian
Novesian antwortete auf Original Shunt Columbus 601D 2018
Also wenn Du Dir die Platzverhältnisse unter dem Beifahrersitz mal anschaust, dann siehst Du, dass da mit jedem Zentimeter gekämpft werden muss.

Bei original verbauten 2 x 95 AH AGM zumindest. Die Polanschlüsse sitzen so nah an Verstrebungen der Konsole, dass selbst das Auflegen einer weiteren Öse am Pluspol mit chirurgischem Besteck und einer zusätzlichen Abdeckung des Poles erfolgen musste.

Zum Ausbau der Akkus muss der Sitz definitiv raus. Eigentlich steigt der Platzbedarf des Akkus mit jeder Zelle, die verbaut wurde. Bist Du dir mit der gleichen Gehäusegröße bei 150 und 200 AH sicher?

Novesian

"Das Leben ist zu kurz für schlechte Autos"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jan 2020 13:07 #4627 von hunger
hunger antwortete auf Original Shunt Columbus 601D 2018
lt. Spec auf der Hersteller Site haben beide die identischen Maße, deshalb wurde ich ja stutzig. Der Preis ist wohl eh in Euro/Wh gerechnet....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jan 2020 13:13 #4628 von felix68
felix68 antwortete auf Original Shunt Columbus 601D 2018
Die 200 Ah Batterie von Liontron gibt es noch nicht so lange wie die 150 Ah.
Gehäuse Abmessungen laut den Datenblättern sind ident. Beim Gewicht ist der Unterschied 29 zu 22 kp.
Sitzausbau klingt komplizierter als es ist, und mit den Kabelanschlüssen kann man sich auch behelfen. Hinter bzw. vor der Batterie - je nach Montage - ist im Vergleich zu 2 STK. AGM Batterien etwas freier Raum übrig.

Für mich stellt sich die Frage, ob Liontron das Problem mit den Zellen bzw. mit dem BMS in den Griff bekommt. Habe bereits die zweite Batterie mit dem gleichen Problem :((

LG Felix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jan 2020 14:18 #4629 von hunger
hunger antwortete auf Original Shunt Columbus 601D 2018
Lt. Spec klingt alles gut. Weshalb das BMS aber fehlerhaft funktioniert wäre u.U. unabhängig von der Größe des Akkus. Insofern suche ich erst mal nach dem Beweis der Funktionsfähigkeit. 2k Euro sind ja mal auch eine eher nichtalltägliche Investition.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.551 Sekunden