exclamation-circle Wichtig Columbus 641 Bj 2020 Isolierung ist ein Witz

  • Westi
  • Westis Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Nutze die Möglichkeiten
Mehr
23 Aug 2021 13:33 #8286 von Westi
moin zusammen,

ich fahre einen amundsen 540d, der hat noch weniger winterisolierung, als ein columbus mit winterpaket.

und wenn man die kommentare bezüglich der isolierungsmöglichkeiten liest, stellt sich die frage, ob nicht ein teilintegriertes auto mit gfk aufbau infrage kommt. denn bei solchen autos hat wenigstens der wohnraum keine kältebrücken.

mal sehen, was der caravansalon für überraschungen beschert.

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Cardinal
  • Cardinals Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Columbus 600D, 2020
Mehr
20 Dez 2021 21:56 #9081 von Cardinal
Meine bisherigen Erfahrungen nach ist das Heizsystem winterlichen Temparaturen gewachsen. Wir hatten bei -11 Grad kein Problem es wohlig warm zu bekommen und das bei geöffnetem Heki um die Luftfeuchtigkeit im Griff zu halten. Ich bin gespannt wie es sein wird, wenn es noch kälter wird.

Problem war allerdings der Abwassertank. Ich wollte den Hahn offen lassen und etwas darunterstellen, wie es allseits empfohlen wird. Allerdings war der Zug schon bei der Ankunft festgefroren und liess sich nicht öffnen. Entsprechend hat sich dann doch einiges Wasser im Tank angesammelt und gefror. Anschließend hat es einige Zeit an Plusgraden gebraucht, bis ich das Wasser ablassen konnte. Für ein WE war das kein Problem. Für einen längeren Aufenthalt ist das aber ein potentieller Risikopunkt.

habt Ihr Tips wie man den Tank auftaut oder das Einfrieren vermeidet? Die Tankheizung hatte ich an, aber einen großen Nutzen konnte ich nicht feststellen.

vielen Dank
Cardinal

Cardinal

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Miguel
  • Miguels Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Amundsen 600E (2020) „ZECHY“
Mehr
20 Dez 2021 23:44 - 20 Dez 2021 23:47 #9084 von Miguel
Hallo Cardinal,
Vielleicht wütet es helfen, Scheibenenteiser zu verwenden. Den gibt es bis -60°C und entsprechend höhere Temperaturen wenn das Abwasser dazu kommt. Allerdings sollte man das Abwasser dann vernünftig entsorgen.
Ich selbst habe das noch nicht probiert, habe aber eine Flasche im Fahrzeug. Vielleicht haben ja andere damit Erfahrung und können berichten.
Gruß
Miguel

Victron Smart Solar, Shunt, Orion Booster; Votronic Standby Charger; BOS LE 300 LiFePO4; Ramto Felgen mit 17’’ Allwetter Conti; Android Radio und Gladen One165, X1 Pro Rückspiegel; AMG AlarmTab; Night Breaker LED
Letzte Änderung: 20 Dez 2021 23:47 von Miguel.
Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Cardinal
  • Cardinals Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Columbus 600D, 2020
Mehr
21 Dez 2021 21:29 #9090 von Cardinal
Witzig, genau das habe ich bereits getan. Allerdings nur relativ wenig um das Festfrieren der Restflüssigkeit zu unterbinden. Wenn da dann 50 oder 60 L Grauwasser daraufkommen wirkt das natürlich nicht mehr, insofern sehe ich bei einem halben Liter Enteiserflüssigkeit auf diese Gesamtmenge auch kein Entsorgungsproblem.

Um das Ventil offenzulassen fehlt mir auch noch das richtige Gefäss, die Bodenfreiheit unter dem Ablass ist doch recht gering, was nehmt Ihr dafür?

Cardinal

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Dez 2021 22:02 #9091 von willi-heinrich
willi-heinrich antwortete auf Columbus 641 Bj 2020 Isolierung ist ein Witz
Auffangbehälter für Ölwechsel, wenn es um Mengen <5l geht. Ansonsten die Rollis, die die Wohnwagen drunter haben, die sind auch recht flach. 

Gruss Mike
Unser WC: Westfalia Columbus 640E grau 2017 mit Winterpaket und Markise und jetzt auch in Leder
Folgende Benutzer bedankten sich: Miguel, Cardinal

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Dez 2021 06:09 #9093 von di999
Hallo zusammen

Ich habe bei meinem CJC ursprünglich auch den Tank offen gelassen und etwas darunter gestellt. Verwendet habe ich wegen der geringen Höhe einen nicht ganz aufgefalteten Faltkanister. Vorteil: Durch die konische Form kann man den Eisklotz im Behälter mit nur wenig Wärme (z.B. kaltes Wasser) lösen und entfernen. Wie man Wohnwagenrollis bei Minustemperaturen leert ist mir hingegen immernoch ein Rätsel.

Inzwischen verwende ich Frostschutz im Abwassertank, nachdem mir der Tank einmal mittels Eiszapfenbildung trotz geöffneter Entleerungsöffnung zugefroren ist. Diese Lösung funktioniert besser. Umwelttechnisch scheint mir dies bei korrekter Entsorgung auch weniger problematisch als z.B. die Scheibenreiniger der Autos, welche denselben Frostschutz enthalten und einfach in die Umwelt gespritzt werden.

Gruss
Dieter
Folgende Benutzer bedankten sich: Miguel, Cardinal

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.295 Sekunden