file Frage Starterbatterie lädt nicht trotz Landstrom

  • Till
  • Tills Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Columbus 601 D
Mehr
06 Aug 2022 15:20 #10112 von Till
Ich hoffe, jemand kann mir helfen bei folgendem Problem: unser Columbus 601 (Neuwagen von 03/2021) steht seit 9 Wochen in der Scheune und hängt am Landstrom. Der (von einem lizensierten Fachbetrieb eingebaute) ProFinder meldete mir dann vor ein paar Tagen per SMS, dass die Batterie auf unter 11,3 Volt abgesunken ist - obwohl Landstrom angeschlossen ist und auch vom Borddisplay als erkannt wird. 
Kurz bevor wir den Bus vor 9 Wochen parkten, hatte ich beim Abendessen versucht, "blind" einen Stecker in die 12V Steckdose unter dem Esstisch zu stecken und muss dabei schräg angekommen sein, jedenfalls sprang dabei eine Sicherung raus und die Steckdose war tot. Da ich zu diesem Zeitpunkt gerade keine 15A Sicherung mehr zur Hand hatte, habe ich die Situation erst mal so gelassen und den Wagen in unserer Scheune geparkt.

...und dann kam irgendwann die Niederspannungswarnung.

Mein Gedanke war, ob die fehlende Sicherung vielleicht das Problem war, aber nach erfolgreichem Austausch vorgestern (Steckdose unter Tisch funktioniert auch wieder), hat sich innerhalb von 48h nix am Ladestand der Starterbatterie getan.

FRAGE: kann zusätzlich noch eine andere Sicherung rausgeflogen sein? Wenn ja, kann man dann abschätzen, welche? Oder wie würde ich nun zur Fehlersuche vorgehen?

Über jeden hilfreichen Input wär ich dankbar.
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Aug 2022 15:35 #10113 von hunger
Zwei schnelle Gedanken, ohne tiefer zu gehen:
a) Die durchgebrannte Sicherung der 12V Steckdose kann m.E. nichts damit zu haben. Eine andere u.U. schon, die müsste man suchen.... U.U. auch nicht im Sicherungskasten sondern separat verbaut.
b) Mein Landstrom-"Ladegerät" am 2017er Columbus macht nur magere 2 oder 3 Ampere. Im Prinzip ist das nur ein kleines Addon zum eigentlichen 15A Ladegerät für die Aufbaubatterie. Wenn Du aber jetzt einige Verbraucher auch im "Stillstand" angeschlossen hast, wie Gas-Warner oder GPS Tracker oder Diebstahlwarner etc. kann es u.U. sein, dass eben die "Erhaltung"-Ladung kleiner ist, als der echte Stromverbrauch.

Hier hilft wirklich nur: Durchmessen...
Folgende Benutzer bedankten sich: Till

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Cardinal
  • Cardinals Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Columbus 600D, 2020
Mehr
06 Aug 2022 16:58 #10115 von Cardinal
Welche Spannung wird denn am Display über der Tür angezeigt? Bei meinem C600 steigt mitunter das Brilon Ladegerät aus, dann hilft es den Landstrom kurz abzuklemmen und wieder anzuklemmen ( evtl. Auch 2 oder 3 mal). Wenn Du die Abdeckung am Sitz entfernst solltest Du eine orangene LED leuchten sehen und keine Rote. 

Cardinal

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Till
  • Tills Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Columbus 601 D
Mehr
06 Aug 2022 20:44 - 06 Aug 2022 20:45 #10117 von Till
Danke, Ihr beiden für die schnellen Antworten. Soweit ich weiß gibt es ja drei Orte mit Sicherungen (den Hauptschalter im Heck mal ausgenommen, der ist auch unverändert auf "ON"):
- unter dem Fahrersitz
- links unter dem Lenkrad hinter der Verkleidung
- im Motorraum

Ein Multimeter ist bestellt, die bei mir verbauten Sicherungen (zumindest die unter dem Fahrersitz, an den anderen war ich nicht), sind intransparent, man kann also nicht ans-Licht-halten und ihren Zustand bewerten. Durchmessen ALLER Sicherungen klingt aber vernünftig, denn an einen Defekt des Trennrelais (heißt das so?) glaube ich eher nicht. 

Als dauernde Verbraucher hatte (habe?) ich nur die Thitronik mit Profinder, habe beim letzten Besuch aber nicht abgeschlossen, damit die Alarmanlage nicht aktiv ist. Soweit ich weiß, hat sich die Thitronik beim Abfall der Spannung aber selbst in ein Tiefschlaf-StandBy versetzt, sollte also aktuell kaum noch was saugen. Andere Verbraucher gibt es nicht.

Das Multidisplay im Wohnraum zeigt im Aufbau 13,3 Volt.
 
Letzte Änderung: 06 Aug 2022 20:45 von Till.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ulist
  • ulists Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Columbus 641, Bj. 2020
Mehr
06 Aug 2022 20:52 - 06 Aug 2022 21:17 #10118 von ulist
Ich habe bei mir diesen Zusatzlader eingebaut:
Büttner Elektronik StandBy-LaderPro Ladegerät, 12/24V. Seitdem hab ich damit Ruhe
Letzte Änderung: 06 Aug 2022 21:17 von ulist. Grund: Fehler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Till
  • Tills Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Columbus 601 D
Mehr
06 Aug 2022 20:57 - 06 Aug 2022 21:00 #10119 von Till

Ich habe bei mir diesen Zusatzlager eingebaut:
Büttner Elektronik StandBy-LaderPro Ladegerät, 12/24V. Seitdem hab ich damit Ruhe
Heißt das, Du hattest zuvor selbst so ein Problem? Wobei obiges Gerät auch nur 2A liefert, ist der Vorteil der, dass es beide Spannungen überwacht und bedarfsweise lädt?
Letzte Änderung: 06 Aug 2022 21:00 von Till.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ulist
  • ulists Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Columbus 641, Bj. 2020
Mehr
06 Aug 2022 21:19 #10120 von ulist
 
Dieser Anhang ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um den Anhang zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Till
  • Tills Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Columbus 601 D
Mehr
06 Aug 2022 21:29 #10121 von Till
Okay, dann doch 2.5A 😊

Aber nochmal: hattest Du zuvor auch das Problem mit Landstrom und Entladung?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ulist
  • ulists Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Columbus 641, Bj. 2020
Mehr
06 Aug 2022 21:37 - 06 Aug 2022 21:40 #10122 von ulist
Die start stop Automatik hat eigentlich vorher nie funktioniert. Laut Fiat ein Zeichen das die Batterie zu schwach war bzw. nicht ausreichen geladen wurde. Wenn der Wagen jetzt zwei Monate ohne landstrom gestanden hat. läuft alles nach den ersten 100 km wieder rund. Also ja das Ding hilft. Die Alarmanlage zieht schon einiges an Strom… Das vorhandene Ladegeräte ist wie “Hunger” schon sagt so schwach das die Leistung eventuell nicht reicht. 
Letzte Änderung: 06 Aug 2022 21:40 von ulist. Grund: Etwas vergessen
Folgende Benutzer bedankten sich: Till

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Aug 2022 22:17 #10123 von gum
wenn man nicht an Landstrom hängt ist es richtig, dass die Spannung der Starterbatterie besonders mit Wipro und Profinder schnell sinkt. Aber nicht an Landstrom, jedenfalls nicht durch diese beiden Verbraucher. Der Axxellon Ladeadapter, den Westfalia verbaut, lädt mit max. 3A. Wipro III zieht 11mA, Profinder 21mA.

Es gibt in anderen Foren mehrere Threads zum Thema Axxellon in Westfalia und leerer Starterbatterie: 

Gruß, Stefan
Columbus 600D, MJ150 (2013), Winterpaket, 100Ah LFP, 200WP Solar, VBCS, 1500W Sinus WR, Grabber 235/75R15, 8" ZLF, Lesjöfors
Folgende Benutzer bedankten sich: Till

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.301 Sekunden