file Frage Erfahrungen nach der Auslieferung und den ersten Kilometern mit meinem Columbus 540D

Mehr
14 Aug 2019 12:07 - 15 Aug 2019 10:00 #3742 von Odyrider
Hallo zusammen,

hier wie versprochen mein Beitrag zur Auslieferung und zur Verarbeitungsqualität meines Columbus 540D. Nachdem ich hier im Forum die vielen meist negativen Berichte über die Verarbeitungsqualität von Westfalia gelesen habe, bin ich Mitte Juli mit großen Bedenken zur Abholung meines Columbus aus dem Kölner Raum ins 250 km entfernte Saarland gefahren. Die ganz große Katastrophe blieb dann zwar aus, einige Mängel waren aber vorhanden.

Als Garantieleistung habe ich bisher folgende zwei Punkte reklamiert:
  • Die äußeren Rahmen aller fünf Aufbaufenster liegen an keiner Stelle plan an der Karosserie an. An jedem Fenster befindet sich rundum zwischen Rahmen und Karosserie ein unregelmäßiger Spalt von einem bis drei Millimeter Stärke (siehe Foto). Dichtmasse wie Dekalin oder Sikaflex wurde von Westfalia nicht verwendet. Wenn man mit der Taschenlampe in den Spalt leuchtet, ist weit innen lediglich eine Art Gummidichtung zu erkennen.

    Der Mitarbeiter in der Auslieferung witterte in mir den Laien und wollte mir erklären, dass der Spalt durch die Wölbung der Karosserie entsteht und normal sei. Auf der Webseite des Fensterherstellers Dometic ist jedoch zu lesen, dass diese Fenster extra für Kastenwagen wie den Ducato entwickelt wurden und die Rahmen genau deshalb plan an der Karosserie anliegen. Außerdem schreibt der Fensterhersteller vor, dass die Fenster mit Dichtmasse zwischen äußerem Rahmen und Karosserie eingebaut werden sollen, was Westfalia definitiv nicht gemacht hat. Ich habe den Verdacht, dass Westfalia hier einen kompletten Arbeitsschritt (abdichten und festziehen) vergessen hat.

    Erst nach erneuter Intervention meinerseits will sich der Händler jetzt mit Westfalia in Verbindung setzen. Zurzeit würden im Werk aufgrund der Betriebsferien aber keine Reklamationen angenommen.

  • Die zweite Reklamation betrifft den Kühlschrank, der schon auf Stufe eins so stark kühlt, dass einige Lebensmittel bereits angefroren waren. Bei hohen Außentemperaturen läuft der Kompressor und der sehr laute Lüfter schon auf Stufe eins fast ununterbrochen.

    Diese Verhalten des Kühlschranks der Firma Vitrifrigo wurde hier im Forum schon oft thematisiert. Der Youtuber Jaybe hatte genau dieses Problem beim gleichen Kühlschrank in seinem 2017er Amundsen bereits in einem Video beschrieben. Es ist mir vollkommen unverständlich, dass Westfalia nach zwei Jahren immer noch nicht nachbessert hat. Überhaupt macht der Kühlschrank einen sehr billigen Eindruck – ist er wahrscheinlich auch.

Ansonsten klappert, rappelt und scheppert der gesamte Küchenblock einschließlich des Kühlschrankes munter vor sich hin. Den größten Übeltäter habe ich bereits gefunden und eliminiert. Es waren die Taster für den Softlock an den Schubladen und der Schranktür. Zumindest dieses Rappeln ist jetzt verschwunden. Obwohl ich im gesamten Wohnmobil mittlerweile große Mengen Filzaufkleber und Klebeband angebracht habe, kann von Ruhe immer noch keine Rede sein.

Der Gasflaschenbehälter ist verbesserungswürdig. Es wird sehr viel Platz verschwendet und das Auf- und Zuschrauben der Gasflasche ist ziemlich schweißtreibend, da man zuvor das Bett hochklappen und den sperrigen Deckel entriegeln und entfernen muss. Das Verriegeln des Deckels gestaltet sich noch schwieriger, da er irgendwie nicht richtig passt. Ich neige deshalb dazu, die Flasche immer offen zu lassen oder mir später eine Monocontrol einbauen zu lassen.

Es gibt aber auch Positives über den Columbus zu berichten. Vom Klappern mal abgesehen ist die Verarbeitung und Ausrichtung der Schubladen, Türen und Schränke sowie deren Schließung gut gelungen. Hier muss nichts nachgestellt werden. Auch die Sitzgruppe und der gesamte Fußboden sind gut verarbeitet. In der Nasszelle knarzt es ziemlich, aber alles einschließlich der Silikonfugen ist gut verarbeitet. Genauso verhält es sich mit dem Aufstelldach. Der Stoff ist richtig angepasst und außen liegt die Dichtung bei geschlossenem Dach rundum plan auf der Karosserie auf. Die Sicherung des geschlossenen Daches mittels zweier einfacher Spanngurte finde ich für ein so teures Fahrzeug allerdings sehr fragwürdig. In der Bedienungsanleitung ist übrigens ein anderes Verschlusssystem beschrieben. Hier hat Westfalia wohl aus Kostengründen qualitativ abgerüstet – schade.

Ach ja, Warndreieck und Verbandskasten gehörten nicht zum Lieferumfang, gab es aber ausnahmsweise auf Nachfrage meinerseits vom Händler kostenlos dazu - immerhin. Der berühmte Westfalia-Schirm ist wohl ebenfalls dem Sparzwang zum Opfer gefallen.

Bei der hiesigen Fiat-Werkstatt habe ich den Ducato auch bereits vorgeführt. Auf der Beifahrerseite ist das Lüftungsgitter lose und die Abdeckung des Beifahrerairbags ist schief eingebaut. Beides soll nächsten Freitag auf Garantie repariert werden. Hinsichtlich des Kundenservices ist die Fiat-Werkstatt übrigens ein Lichtblick im Vergleich zum Westfalia-Händler.

Mein bisheriges Fazit:

Ich habe für den Columbus mit allen Extras fast 70.000 Euro gezahlt und fast 11 Monate auf die Auslieferung gewartet. In Anbetracht der Qualität des Ausbaus (Stichwort: Klapperküche), der verbauten Komponenten (Stichwort: Kühlschrank), des im Vergleich preiswerten Basisfahrzeuges (Fiat Ducato) und nicht zuletzt aufgrund des miserablen Händlerservices ist dieser Preis für das erhaltene Produkt aus meiner Sicht nicht gerechtfertigt.

Beim Kauf war ich bereit, viel Geld für ein vergleichsweise kleines Wohnmobil hinzulegen. Dafür hatte ich entsprechende Qualität erwartet, die Westfalia nicht geliefert hat.

Auch wenn ich jetzt gerne mit meinem Columbus unterwegs bin und auf den ersten Kurzreisen bereits viel Spaß hatte, würde ich mich heute nicht nochmals für einen Westfalia entscheiden. Bei preiswerteren Wohnmobilen von anderen Herstellern treten sicherlich auch Mängeln auf, aber eben zu einem wesentlich günstigeren Preis.

Beste Grüße
Axel

P.S. Mich würde eure Meinung zu dem Spalt an den Fensterrahmen interessieren. Wie sieht das bei euren Fahrzeugen aus?
Vielen Dank

Anhänge:
Letzte Änderung: 15 Aug 2019 10:00 von Odyrider. Begründung: Zeile "Thema" zu lang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Aug 2019 15:46 #3743 von FrankNStein

Odyrider schrieb: ...
Erst nach erneuter Intervention meinerseits will sich der Händler jetzt mit Westfalia in Verbindung setzen. Zurzeit würden im Werk aufgrund der Betriebsferien aber keine Reklamationen angenommen.[/li]
...


Der meint das sicher witzig, oder?

Du hast mit Westfalia nichts zu tun, sondern mit dem Händler, der der Träger der gesetzlichen Gewährleistung ist. Und da es bei Westfalia (zumindestens als ich vor fast 3 Jahren gekauft habe) keine Werksgarantie gibt (oder kennst Du irgendeine von Westfalia abgegebene Garantiezusage?) ist der einzige Ansprechpartner der Händler.

Mit wem (ob mit dem Werk oder mit seiner Oma) der sich absprechen will, hat für Dich keinen Belang. Er ist verantwortlich für ein mängelfreies Produkt.

Ich persönlich würde ihm zur Mängelbeseitigung (wenn die Einbausituation dieser Fenster kein Mangel ist, dann weiss ich nicht was sonst) eine Frist setzen und falls frucht- oder erfolglos, auf meine weiterführenden Rechte aus der gesetzlichen Gewährleistung hinweisen.

Leider ist es nötig, glasklar seine Rechte zu kennen und zu vertreten. Viele Händler werden erst dann, wenn empfindliche Konsequenzen drohen, aktiv. Bis dahin halten sie die "WoMo-Schäfchen" gern hin.

Mit ist schon klar, daß damit unangenehme Konfliktsituationen und -gespräche entstehen. Aber ist das unangenehmer, als den Kasper zu geben?


Gruß

Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Colombus 540 AD 2019
  • Colombus 540 AD 2019s Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Neu dabei
Mehr
14 Aug 2019 15:56 #3744 von Colombus 540 AD 2019
Das Problem mit den Fenstern habe ich auch.

Bei mir liegt die Dichtung am Dach nicht komplett auf, nur wenn es sehr warm ist. Im Aufstelldach vorne wurde der Stoff vorne nicht sauber geschnitten im Innenraum. Da hängen noch einige Fetzen.

Ich muss das noch reklamieren. Nervt mich aber eigentlich nur. Qualitätssicherung scheint bei Westfalia nicht vorhanden, wenn so etwas zum Kunden geht.

Schrankklappen sind bei mir auch nicht 100% sauber eingestellt.

Sitzkonsolen knarzen ohne Ende. Zu Fiat muss ich auch noch.

Dafür kaufe ich eigentlich nicht NEU. Um Zeit zu Opfern die eigentlich der Hersteller bei der Auslieferung beseitigt haben sollte.

Berichte weiter wie das mit den Fenstern gelöst wird.

Dach solltest du genauer ansehen wenn es kühler wird.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Aug 2019 10:18 #3756 von Odyrider
Vielen Dank für eure Antworten und Tipps!

@FrankNStein

Mir ist schon klar, dass ich Gewährleistungsansprüche nur gegenüber dem Händler und nicht gegenüber Westfalia habe. Trotzdem möchte dem Händler zugestehen, dass er sich zuvor bei Westfalia rückversichert.
Zum Schwingen der juristischen Keule ist es noch zu früh. Da es sich meiner Meinung aber um eindeutige Mängel handelt, werde ich dies mit Sicherheit tun, sollte der Händler eine Nachbesserung ablehnen.


@Columbus 540 AD 2019

Dich hat es ja besonders schlimm erwicht. Das Dach werde ich mal im Auge behalten. Selbstverständlich werde ich hier über die weitere Entwicklung berichten.

Gruß

Axel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Colombus 540 AD 2019
  • Colombus 540 AD 2019s Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Neu dabei
Mehr
16 Aug 2019 17:37 #3765 von Colombus 540 AD 2019
Ich habe heute einen anderen Händler kontaktiert. Das erste Gespräch war sehr nett.

Er will sich darum kümmern.

Mein Händler hat sich nicht einmal gemeldet auf meine Mail.

Wenn die Mängel beseitigt werden bin ich ansonsten zufrieden.

Das Raumkonzept vom 540 Columbus passt für mich perfekt.

Wenn ich zu dem Händler fahre lasse ich mir noch Zubehör einbauen. Dann war der Aufwand wenigstens nicht nur wegen den Mängeln:-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Odyrider

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Aug 2019 18:35 #3766 von Jue_CJHD
Hallo Axel,
ich habe mir gerade mal die Dometic-Fenster an unserem Club Joker angesehen. Der Metallrahmen ist gleichmäßig weit vom Fahrzeugblech entfernt. Darunter sieht an eine Dichtung, wieder umlaufend gleichmäßig. Eine Dichtmasse ist zusätzlich nicht zu sehen, würde mich im sichtbaren Bereich aber auch verwundern.
So wie auf meinem Foto sieht es rundum aus und m.E. ist das gut so.
Ich wünsche Dir weiter Spaß bei Deinen Touren,
Jürgen

CJHD 2019, 2WD
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Odyrider

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Aug 2019 08:19 #3767 von Lix
Hallo in’s Westfalia Forum,
habe schon einige Beiträge mit Interesse verfolgt, mich nun als 540er Fahrer auch mal angemeldet.
Besitze ein Modell 2018, welches ich im August 2018 aus dem Händlerbestand gekauft habe.
Unter meinen Fensterrahmen quillt definitiv Dichtmasse hervor, aber die schwarze Folierung darunter zeigt Verzug. Fenster liegen aber relativ gleichmäßig an.
Es sind wohl an diesem Modell einige Änderungen von 2018 zu 2019 vorgenommen worden.
Ich mag das Mobil, bin aber auch nicht komplett vom Preis/Leistungsverhältnis überzeugt.
Wie schon an anderer Stelle geschrieben gefällt das Design und da wir zu Dritt sind, die Möglichkeit
mit Aufstelldach auf dieser Fahrzeuglänge.
Wünsche uns allen aber viel Vergnügen mit unseren Mobilen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Odyrider

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Aug 2019 10:21 #3770 von Anne
Moin,
Herzlich willkommen.
Hier gibt es wirklich viele Tipps bei Problemen, bei denen nicht einmal der Händler helfen kann bzw. will.
Oder manchmal einfach nur Trost, weil man verstanden wird...
Anne
Folgende Benutzer bedankten sich: Odyrider

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Aug 2019 11:01 #3771 von Odyrider
Hallo Jürgen,

vielen Dank für deinen Hinweis. Beim Club Joker sind Dometic S4-Fenster verbaut, beim Columbus sind es Dometic S7P-Fenster. Der Spalt an deinen Fenstern ist wenigstens regelmäßig, aber auch nicht in Ordnung. Der Fensterhersteller schreibt nämlich auch für die S4-Fenster die Verwendung einer Dichtmasse vor. Bei richtiger Montage sollte der äußere Rahmen an der Karosserie vollkommen plan ohne jeglichen Spalt anliegen. Die Dichtmasse verschwindet in einer Nut des Rahmens und ist daher nicht mehr zu sehen. Die Einbauanleitung mit den entsprechenden Infos kannst du dir auf der Herstellerseite runterladen.

Ich habe mir die Einbausituation der S7P-Fenster an einem Knaus Boxstar eines Bekannten angeschaut. Die Rahmen der Fenster liegen bei seinem Fahrzeug bündig am Blech an. Es gibt keinen Spalt und es ist weder eine Gummidichtung noch Dichtmasse zu sehen. Da passt kein Blatt Papier zwischen Rahmen und Blech. Knaus hat hier im Gegensatz zu Westfalia sehr sauber gearbeitet.

Der unregelmäßige, teils recht breite Spalt an den Fenstern meines Columbus ist nicht nur unschön, es sammelt sich Schmutz und auf Dauer wird sich Grünbelag bilden. Außerdem sehe ich darin auch ein Sicherheitsproblem. Der Zwischenraum ist an manchen Stellen so groß, dass problemlos ein Hebelwerkzeug hineinpasst.

Gruß
Axel

Hier noch zwei Auszüge aus der Einbauanleitung der S7P-Fenster von Dometic:



Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Aug 2019 11:12 #3772 von Odyrider
Hallo Lix,

Westfalia hat beim Columbus ab dem Modelljahr 2017 auf die hochwertigeren S7P-Fenster umgestellt. Du hast in deinem 2018er also die gleichen Fenster drin wie ich in meinem 2019er. Deine Fenster wurden mit Dichtmasse eingebaut und liegen gleichmäßig an (Glückwunsch:-)), meine hingegen wurden ohne Dichtmasse eingebaut und verfügen über einen unregelmäßigen Spalt. Die aktuelle Einbauanleitung von Dometic, in der die Verwendung von Dichtmasse dokumentiert wird, datiert vom Januar 2017 und hat sich seitdem nicht geändert. Bei meinen Fenstern hat Westfalia also entweder geschlampt oder man spart neuerdings auch bei der Dichtmasse.

Wenn bei dir die richtige Dichtmasse (nicht aushärtend) verwendet wurde, kann du - falls erforderlich - herausgequollene überschüssige Dichtmasse einfach wegrubbeln.


Hallo Anne,

das sehe ich auch so! Ich finde es gut, dass die 540er-Gemeinde in diesem Forum immer größer und aktiver wird und man sich so gegenseitig helfen kann.

Wie sieht denn die Einbausituation an deinen Fenstern aus?

Ich wünsche allen noch viel Spaß mit ihren Mobilen. Bei mir gehts morgen für ein paar Tage an die Mosel.

Gruß
Axel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.919 Sekunden