file Frage Columbus Batterie tauschen

Mehr
12 Feb 2020 16:12 #4800 von Novesian
Novesian antwortete auf Columbus Batterie tauschen
Hallo Wolfgang!

Respekt! Handwerklich sauber umgesetzt. Ich denke, dass ich mich mit der Gurtlösung und den Schlitzen in der Bodenplatte zufrieden geben würde. Mir fehlt vor allem die Übung im Schweißen.

Ich ging bislang davon aus, dass das Westfalia-Ladegerät die Aufbaubatterien automatisch und "ordentlich" mitlädt. Wo hast Du denn die mikrigen 3 AH recherchiert? Ich habe bisher mit meinen beiden 95 AH-AGM-Blöcken an einem 100 WP-Solarpanel und Victron-MMPT-Regler noch keinen Mangel an Batteriestrom festellen können. Bin aber auch nur Gelgenheitsfahrer, zudem auf Reisen regelmäßig nachts am Landstrom.

Alles in allem denke ich, dass der Robur spätestens einziehen wird, wenn die AGMs die Energie nicht mehr halten können.

Danke und Gruß
Novesian

"Das Leben ist zu kurz für schlechte Autos"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Miguel
  • Miguels Avatar
  • Offline
  • Halber Westfale
  • Halber Westfale
  • Westfalia Amundsen 600E - „ZECHY“
Mehr
12 Feb 2020 22:55 #4805 von Miguel
Miguel antwortete auf Columbus Batterie tauschen
Hallo, schon mal darüber nachgedacht ein BCB25/20 einzubauen und das vorhandene Ladegerät zu belassen? Das Gerät sollte hinter die Lüftungsabdeckung am Sitz hinten passen. Ich erwäge den Einbau des Gerätes um das Laden an Landstrom und beim Fahren zu verbessern. Hat da jemand Erfahrung mit dem Gerät?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb 2020 09:27 #4807 von megagrip
megagrip antwortete auf Columbus Batterie tauschen
Hallo,

diese zarten 3 A Ladestrom stehen auf dem Etikett des Ladeboosters, Beifahrersitzkonsole vorne.



Hätte ich das nicht gelesen, hätte ich zwischen 15 und 30A Ladestrom vermutet, denn während der Fahrt waren die 2x 95AH immer recht schnell aufgeladen. Vielleicht fehlt einfach eine Null hinter der 3 auf dem Aufkleber. Es kommen ja auch bis zu 16A vom Solar-Laderegler. Sollte einmal der Fall eintreten, dass der Akku ungenügend nachgeladen wird, lässt sich der Booster recht einfach gegen einen etwas leistungsstärkeren austauschen, ich denke 15-20A reichen völlig bei 120Ah-Akku).

Weil bezüglich Aufladung bisher nie ein Defizit war, gibt es da derzeit keine Notwendigkeit daran etwas zu ändern.
Diese Kombilösungen wie BCB25/20 habe ich mir auch schon angesehen, aber da sprechen für mich dagegen
Maße (B x T x H): 233 × 270 × 70 mm (viel zu groß)
Gewicht: 4,4 kg (viel zu schwer)
Preis über 600€ (viel zu teuer)
Wenn mein vielseitigeres Ladegerät (Blue Smart IP65 12/15) defekt ist, oder etwas besseres gibt, erneuere ich nur das Ladegerät. Beim Ladebooster ebenso.
Da muss sich eben jeder für seine Gegebenheiten Gedanken machen.


Gruß
Wolfgang
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Miguel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb 2020 09:42 #4808 von hunger
hunger antwortete auf Columbus Batterie tauschen
Hi Wolfgang,

das ist m.E. das (Erhaltungs-)Ladegerät für die Starterbatterie während des Landstrom-Aufenthalts.

Während der Fahrt wird m.E. über ein Trennrelais die Aufbaubatterie direkt an die Lichtmaschine parallel zur Starterbatterie geschaltet.

Zumindest ist mein aktuelles Verständnis so, da ich auch einiges in diesem Frühjahr optimieren möchte. Aktuell ist es mir zu kalt zum "Basteln" draußen.

Viele Grüße
hunger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb 2020 19:23 #4810 von megagrip
megagrip antwortete auf Columbus Batterie tauschen
Hallo hunger,

danke für die Info, damit könntest du Recht haben, das würde auch den geringen Ladestrom erklären.
Wo aber ist dann der Booster für die Lichtmaschine? Ohne Ladebooster regelt die LiMa doch zurück sobald die Fahrzeugbatterie voll ist.

Schöne Grüße
Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb 2020 19:56 #4811 von hunger
hunger antwortete auf Columbus Batterie tauschen
Hi Wolfgang,

standardmäßig haben die keinen Booster, nur ein Trennrelais, so wie ich weiss...

d.h. bei normaler Autobahnfahrt-Fahrt lädt das tatsächlich recht zügig. Ich glaube, die LIMA hat gesamt 150A....

Aber mit Leerlauf oder stop and go etc. wird da nicht viel geladen....

Deshalb überlegen ja alle (inkl. mir) überhaupt einen Booster nachzurüsten.
Jetzt wirds spannend: Welche Leistung, zu welchem Preis und welcher Einbauort.
Mein Favorit ist aktuell der Büttner 75A, der passt noch an die Rückseite der Beifahrer-Sitzkonsole, ist blöderweise mit Abstand der teuerste) und dazu Austausch der Batterie mit einer 180-200 LiIO Batterie.
Dann kann ich im Winter an der Skipiste mal zur Not 20min im Leerlauf nuckeln lassen und hab wieder Strom für 24h Dieselheizung bei minus 20°.
Aktuell traue ich mich das nur eine Nacht ohne Landstrom, vielleicht würde im Ernstfall auch eine zweite Nacht gehen.....

Grüße
hunger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Miguel
  • Miguels Avatar
  • Offline
  • Halber Westfale
  • Halber Westfale
  • Westfalia Amundsen 600E - „ZECHY“
Mehr
13 Feb 2020 22:25 #4812 von Miguel
Miguel antwortete auf Columbus Batterie tauschen
Hallo,
in einem anderen threat wird ein ähnliches Thema für den Swen Hedin diskutiert:
www.westfalia-fan.de/forum/sven-hedin/41...messen?start=10#2612
Demnach handelt es sich bei dem 3A Ladegerät um ein B2B Ladegerät das die Fahrzeug Batterie von der Aufbaubatterie aus läd. Dort ist auch ein 220V Ladegerät mit 15A zu sehen. Ich vermute dass ein solches Teil auch im Columbus uns Amundsen eingebaut ist. Nachdem 15A etwas schwach ist für 2 AGM oder eine Li Batterie würde dies eher für ein Büttner BCB 25/20 sprechen da damit bei Landstrom 25A mehr durch den Ladebooster und 20 mehr für (dh 30A) zur Verfügung stehen. Einen weiteren Vorteil sehe ich dass das Gerät zusätzlich eingebaut und leicht zurückgebaut werden kann wegen mögliche Gewährleistungsfällen.
Ich bin mir selbst noch unschlüssig was für mich das optimale ist wegen des hohen Preises.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Feb 2020 09:57 #4813 von megagrip
megagrip antwortete auf Columbus Batterie tauschen
Hallo,

ich denke die Details ist das Nutzungsverhalten des Einzelnen entscheidend.
Die Diesel-Standheizung braucht relativ viel Strom, Kühlschrank auch, ansonsten haben wir nur Licht, Ladegeräte für Handys, Kameras und Laptop. Der Strom der 2x 95Ah reichte bisher im Winter für mindestens 3 kalte Tage+Nächte , bei gleichzeitig wenig Ertrag von Solar, wegen miesem Wetter. Von den 190Ah können aber weniger als die hälfte genutzt werden, daher sollte ein 180Ah LiFePo4 Akku doppelt so lange reichen. Wenn die Sonne lacht auch länger. Der Betrieb von stromhungrigen 230W-Geräten saugt die Akkus natürlich besonders schnell leer. So muss jeder selber rechnen und testen was für ihn das richtige ist.

Bisher hatte ich den Eindruck, dass der Columbus während der Fahrt sehr zügig die Akkus lädt. Wie schnell genau oder mit wie viel A wäre sehr interessant. Bisher kann ich nur den Solar-Ertrag messen, was sich aber auch noch ändern kann. Bei unserem Nutzungsverhalten reicht zumeist der Solar-Strom aus, darum reicht in unserem Fall ein 15A-Ladegerät locker.


Grüße
Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Bene20j2001
  • Bene20j2001s Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Neu dabei
  • Club Joker City 2017
Mehr
03 Apr 2020 20:27 #4974 von Bene20j2001
Bene20j2001 antwortete auf Columbus Batterie tauschen-
Wenn die 3 A von der Bord die Starterbatterie laden könnte dann hätte diese aber über den Winter nicht leer sein dürfen
(war bei mir passiert - die Bordbatterie war noch voll aber mit dem Trennschalter getrennt - vielleicht deshalb)

Wenn Ihr eh am basteln seid checkt mal das 16mm2 Kabel welches von der Starterbatterie zur Bordbatterie geht. Bei mir wurde es sümpoerhaft über 2 harte/spitze Kanten gelegt und dann einfach querfeldein unter der Plastikabdeckung zum Beifahrersitz / Batterie - unglaublich und das in dieser Preisklasse.
Das Kabel war schon ziemlich weit durchgescheuert und wäre dann direkt auf Masse gelegen.

Ich habe die LifePo4 von LIONTRON 180ah verbaut:
greenakku.de/Batterien/Lithium-Batterien...-Batterie::1789.html
Passt genau unter den Sitz.

Hierzu das Votronic Ladebooster mit 50A - hier geht richtig was vorwärts beim Laden - einzig das "schwache" original Landstrom Ladegerät von Westfalen ist noch verbaut..
Liebe Grüße an alle.. im Moment ist ja viel Zeit zum basteln:-)

Bleibt gesund

Westfalia Columbus 600D BJ2017
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Jun 2020 13:51 #5275 von ulist
ulist antwortete auf Columbus Batterie tauschen
Hallo Wolfgang, wieviel Platz hattest du noch zwischen Sitz und Robur Akku? Ich habe mich für eine Batterie entschieden die 196 mm hoch ist. 6 mm können viel sein wenn sie nicht da sind...
Ich würde dann zwei Akkus unter den Sitz bekommen und hätte dann 200 AH.
Grüße aus Hamburg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.899 Sekunden