lightbulb Idee Von Praktisch und Nützlich bis Unnütz und Unbrauchbar

  • Reasoner
  • Reasoners Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Fahre einen Nissan NV300 Michelangelo
Mehr
14 Okt 2021 21:32 #8654 von Reasoner
Hallo,
ich habe heute eine PongBag Seitentasche für das hintere Fenster auf der Beifahrerseite eingebaut.
Die Platte mit den Magneten war innnerhalb von wenigen Minuten in das Fenster eingesetzt.
Die Tasche ist schnell abnehmbar und hält super mit Hilfe der Magneten und der Sicherungslasche.
Wieder etwas mehr Stauraum, ohne das die Tasche in irgendeiner Weise stört.2x 20L Volumen, wir sind begeistert,
auch wenn die Tasche nicht ganz günstig ist, hat sich für uns die Anschaffung gelohnt.
Gruß Ralf

Reasoner (Ralf) unterwegs mit dem Nissan NV300 Michelangelo, 2.0, Automatik
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Runkel
  • Runkels Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Michelangelo NV 300 Baujahr 2019 (blau)
Mehr
15 Okt 2021 11:33 #8659 von Runkel
Hallo Ralf,
sieht gut aus die Tasche. Deine Ablage schein ja auch "edel" gebaut zu sein, jedenfalls die Ecke, die man sieht. :-)
Hallo Moritz,
ja, Bett raus ist ein Kompromiss. Aber gerade auf unserer 6 1/2 Wochen Sommertour war der Stauraum sehr wichtig. Bis jetzt auch noch nie unten geschlafen,
da es ja auch sehr niedrig dann im Camper ist. Habe die Absicht, falls ich mal 2-3 Tage im Winter unterwegs sein sollte (zum Skifahren) und es für oben doch zu kalt wird, 
wieder die "Module" zu tauschen. Den Kasten kann man ganz leicht nach hinten rausheben, das Bett muss man von vorn über die Schiebetür wieder reinbauen.Gut, das ist wegen
der oberen / vorderen Liegefläche nicht so ganz leicht und man muss sehr vorsichtig agieren um keine Schrammen zu machen. Aber in gesamt 15min sollte die ganze Action zu
schaffen sein.
Zum Problem schlafen, ohne campen zu dürfen: ich gehe davon aus,ich darf in meinem Auto schlafen, wo ich will, wenn parken nicht verboten ist. Solange nichts seitlich aus meinAuto rausragt, oder ich draußen was hinstelle. Es gibt Leute die schlafen auf Parkplätzen auf ihrem Auto in diesen Dachzelten und wohnen drin den ganzen Sommer lang.
Für mich wär das eh nur im Notfall. Und wenn ich mal irgendwo in der Natur so stehe, sieht man eh, dass es ein Camper ist, ob ich oben oder drin schlafe.
Hat jemand Erfahrungen damit, oder eine andere Meihnung???
Gruß an alle
Runkel / Detlef
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.428 Sekunden