file Frage Wintertauglich ?

Mehr
03 Nov 2018 07:48 #2360 von felix68
felix68 antwortete auf Wintertauglich ?
Zum Geruch der Dieselheizung:
Das wirft natürlich die Frage auf, welche Dieselsorte man tankt, und wie lange der Diesel schon im Tank lagert. Normaler Dieseltreibstoff enthält ca. 7% "Biodiesel" = Fettsäuremethylester (FAME). Der reagiert mit Luft-Sauerstoff, und schränkt die Lagerfähigkeit ein. Der noch im Herbst mit normalem Diesel gefüllte Tank wird im darauf folgenden Frühjahr schon so gealtert sein, dass er die Qualitätsanforderungen nicht mehr erfüllt, und nicht mehr verkauft werden dürfte. Normaler Diesels ist je nach Jahreszeit auch noch unterschiedlich zusammengesetz um ihn wintertauglich zu machen.
Bei Premium Diesel ist meist kein FAME enthalten, und die Lagerfähigkeit ist von daher wesentlich besser. Auch der Schwefelgehalt ist geringer - siehe Links weiter unten.
Wenn die Dieselheizung zu sehr stinkt, könnte es auch am (zu lange gelagerten) Treibstoff liegen...

Datenblätter der unterschiedlichen Dieselsorten habe ich nur von BP gefunden:
service.bptankstelle.at/datenblaetter/da..._Ultimate_Diesel.pdf
service.bptankstelle.at/datenblaetter/da...CI_AUT_BP_Diesel.pdf
de.wikipedia.org/wiki/Fetts%C3%A4uremethylester

LG Felix
Folgende Benutzer bedankten sich: willi-heinrich, Miguel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Nov 2018 08:59 #2361 von bullimaster1
bullimaster1 antwortete auf Wintertauglich ?
Interessante Beiträge! Danke!

In meinem Bulli habe ich eine kleine Truma Gasheizung ohne Warmwasser. Das hat mir in den vergangenen Jahren völlig ausgereicht, weil ich nur ganz selten mal im Winter gefahren bin. Aber das soll sich mit der Anschaffung eines neuen Kastens (Amundsen oder Columbus ??) ändern. Die Argumente für die Dieselheizung überzeugen mich. Bleibt die Frage, welches System für mich besser passt. Das im Amundsen oder das im Columbus?

Übrigens: Syro in Dortmund bietet ein sog. Autarkie-Monster-Paket an. Das scheint mir auf den ersten Blick auch recht sinnvoll zu sein.

Was sagt Ihr dazu ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Nov 2018 11:55 #2362 von Dirk
Dirk antwortete auf Wintertauglich ?
Also meine Truma 4 macht ganz ordentlich Krach (Amundsen von 2015). Zudem klopft die Pumpe gelegentlich gegen den Rahmen (glaube ich zumindest), was etwas stört.
Dann kommt der Kühlschrank dazu, der sich ja auch in regelmäßigen Abständen meldet.
Aber man gewöhnt sich an alles.

Wenn man viel frei steht ist das Autarkie-Paket bestimmt eine gute Sache...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Nov 2018 16:48 #2363 von bullimaster1
bullimaster1 antwortete auf Wintertauglich ?

Dirk schrieb: Dann kommt der Kühlschrank dazu, der sich ja auch in regelmäßigen Abständen meldet.
...


Mein Kompressor brummt auch ganz ordentlich. Aber ich bilde mir ein, dass das von der Stellung des Autos abhängt. Steht es gerade oder etwas gekippt? Dann brummt er mal mehr oder mal weniger. Mich störts nach 12 Jahren und 274.000km nicht mehr. Und manchmal schalte ich ihn nachts ab und lasse ihn abtauen, wenn gerade mal nicht viel Verderbliches drin ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Nov 2018 23:04 #2366 von mountainbiker
mountainbiker antwortete auf Wintertauglich ?
Bei meinem Amundsen 540 Bj 2017 ist eine Truma D6 verbaut. Die Heizleistung ist völlig ausreichend im Winter. Durch die schlechte Isolierung im Kastenwagen wir halt einfach mehr geheizt. Die Dieselpumpe hört man klicken, wenn Sie läuft. Aber man gewöhnt sich dran. Genauso wie beim Kühlschrank. Ganz geräuschlos wird kein Wohnmobil sein.

Amundsen 540, Braunmet., Bj. 2017, 148 PS, 18 Zoll Borbet AT, 150W Solar, Luftfederung hinten, 1500W WR, höhergelegtes Bett
Folgende Benutzer bedankten sich: willi-heinrich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Nov 2018 12:21 #2408 von eddan
eddan antwortete auf Wintertauglich ?
Moin moin,

lass Dich/euch nicht irretieren.

Die Geräusche sind eher gering, ein Klacken der Diesel Dosierpumpunpe habe ich bisher noch nicht vernommen, eher ein tickern.
Das Gebläse ist im ECO Modus sehr leise und die Heizung ist in der Sitzkiste installiert, in der vergleichbaren Truma Gaseheizung läuft im übrigen auch ein Gebläse.

Den Kompressorkühli kann man mit einem Silent Lüfter pimpen und der Kompressor, dessen Anbauteile, darf natürlich keinen Kontakt zu dem Küchenmöbeln haben,
das kann man leicht kontrollieren, wenn der Lüfter ausgetauscht wird.
Wens immer noch stört, der kann den Kühli über Nacht getrost ausstellen, ist ja nicht so, das innerhalb weniger Stunden die Butter im Kühli zerläuft.

Im übrigen wird kein WoMo völlig geräuschlos sein und im Vergleich zum Cali (Kühli, Heizung) ist der Wessie um einiges ruhiger.

Außerdem beruhigt der gefühlt grenzenlose Vorrat an Heizmittel (Diesel) und die kleine Gasbuddel reicht für 2 Jahre.


Die Frage der Wintertauglichkeit sollte man noch relativieren.
Ein Wochenende mit tiefen Dauerfrost ist sicherlich kein Problem, evtl. Frischwasser im Kanister mitnehmen und auf die interne Wasserverrohrung verzichten.
Die Toi kann auch aus einer Flasche gespült werden.
Eine komplette oder mehr Wochen hingegen wären mir persönlich zu ungemütlich, zu zweit ist es auf Dauer im KaWa einfach zu eng,
zumal die dicken Winterklamotten schliesslich irgendwo getrocknet werden müssen, da fehlt dann einfach die separate Dusche als Trockenraum.
Ein Vorzelt mit Gas-Heizstrahler könnte hierbei von Vorteil sein.

Grüsse, Stephan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Dez 2018 07:46 #2476 von Christopher
Christopher antwortete auf Wintertauglich ?
Hier auch noch eine Meinung von mir.
Habe selbst einen Amundsen 640 E und war damit im letzten März beim "Westfalia - Campingbus - Entdecker - Treffen" in Gotha. Dort hatten wir (für mich) überraschend einen ordentlichen Kälteeinbruch und es war für mich die erste Fahrt mit dem Amundsen.
Nachts hatte es -9 Grad und starken Wind. Die Dieselheizung hat natürlich die ganze Nacht lang ordentlich heizen müssen, ich habe aber überhaupt nicht gefroren.
Wie Stephan aber schon geschrieben hat, würde ich mit meiner Frau und meinem Sohn jetzt auch keine lange Tour im Winter machen.
Aber mal für ein langes Wochenende geht das schon.

Großer Unterschied Amundsen zu Columbus:
Der Amundsen hat die Standard - Luftheizung und der Columbus hat eine Warmwasser - Heizung inkl. Fußbodenheizung, was natürlich ein ganz anderes Klima macht.

Herzliche Grüße aus Hamburgs Süden

2018 - : Westfalia Amundsen 640 E auf Fiat Ducato, 2,3 l, 130 PS
Folgende Benutzer bedankten sich: bullimaster1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Miguel
  • Miguels Avatar
  • Offline
  • Halber Westfale
  • Halber Westfale
  • Westfalia Amundsen 600E - „ZECHY“
Mehr
01 Dez 2019 00:35 #4357 von Miguel
Miguel antwortete auf Wintertauglich ?

Dirk schrieb: Ich überlege auch, ob ich die Schiebetür und die Hecktüren mit Armaflex abklebe.
Sind natürlich trotzdem noch etliche Kältebrücken mhm...


Hat shon mal jemand im Winter eine Aufnahme mit einer Wärmebildkamera von Außen bei laufender Heizung gemacht? Damit liesen sich die Stellen mit den größten Wärmeverlusten leicht identifizieren. Allerdings ist das nicht alles. Genauso wichtig ist, ob es an Stellen innen besonders kalt oder zugig ist. Auch da könnte eine Kamera helfen. Ob es vernünftige und bezahlbare Abhilfemöglichkeiten gibt, steht auf einem anderen Blatt. Zumindest vermeidet man ineffektive Maßnahmen wie das bekleben mit Isolationen wenn man daneben (z.B. an einem Träger, Fenster...) um ein Vielfaches stärker Energie verliert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez 2019 18:38 - 01 Dez 2019 18:38 #4358 von Pony-Mike
Pony-Mike antwortete auf Wintertauglich ?
Ich habe letzte Woche mal ein paar Innenaufnahmen mit der Wärmebildkamera in meinem Club Joker HD
gemacht. Absoluter Schwachpunkt ist hier die Schiebetür, besonders im unteren Bereich im und am Einstieg.
Teilweise betrug bei 20° innen und 0° außen die Temperatur unten links und rechts von der Schiebetür nur 3°.
Mitte dieser Woche haben wir Temperaturen bis -5°C zu erwarten, dann mache ich auch mal Außenaufnahmen
und stelle sie hier ein.

Viele Grüße
Michael

Wenn ich Du wäre, wäre ich gerne ich
Letzte Änderung: 01 Dez 2019 18:38 von Pony-Mike.
Folgende Benutzer bedankten sich: norge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Dez 2019 11:29 #4405 von mountainbiker
mountainbiker antwortete auf Wintertauglich ?
Servus,

habe per Zufall festgestellt, dass die Wasserleitung vom Spülbecken bei der C-Säule durch die Blech-Hohlräume verlegt ist. Eigentlich hatte ich angenommen sie verlaufen durch den Möbelbau, da dieser auch durch die Heizung angewärmt wird. So kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass die Wasserleitung bei Minusgraden nicht einfriert. Hat jemand schon mal die Wasserleitungen im Winter beim Amundsen genutzt? Bisher hatte ich immer nur einen Wasserkanister in den Wintermonaten im Fahrzeug verwendet und die Leitungen entleert.
Irgendwie ein Irrsinn! Da wird ein Winterpaket mit beheiztem Abwassertank angeboten. Der jedoch nie mit Wasser in Berührung kommt, wenn das Wasser schon bei der Zuleitung zum Wasserhahn einfriert.


VG
Volker

Amundsen 540, Braunmet., Bj. 2017, 148 PS, 18 Zoll Borbet AT, 150W Solar, Luftfederung hinten, 1500W WR, höhergelegtes Bett

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.419 Sekunden