file Frage ClubJoker HD - Photovoltaik nachrüsten

Mehr
02 Jan 2019 15:11 #2537 von Eddie
ClubJoker HD - Photovoltaik nachrüsten wurde erstellt von Eddie
Hallo zusammen,
ich habe einen Club Joker HD 2018 und denke über die Ausstattung einer PV auf dem Dach nach.
Mobile PV´s find ich nicht praktisch.
Hat jemand aus der Fan Gemeinde hier Erfahrungen, bzw. eine PV Anlage installiert?
Bin dankbar für Tipps und Erfahrungswerte.
Vielen Dank und Grüsse, Eddie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tom_B
  • Tom_Bs Avatar
  • Offline
  • Aus Rheda
  • Aus Rheda
  • B-US...Club Joker HD, mit ein paar Dingens;)
Mehr
02 Jan 2019 16:54 #2538 von Tom_B
Hallo Eddie,

die ersten Anregungen findest du Hier

Die Platzverhältnisse sind überschaubar und die damit erreichbare Ertragsleistung auch. Was hast du dir so vorgestellt?

Grüße vom Tom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Jan 2019 18:21 #2541 von Eddie
Hallo Tom, Danke für Deine Antwort und den Link auf den bereits gelaufenen Chat dazu. Das hat mir doch schon mal ein Stück weitergeholfen.
Ich plane dieses Jahr eine mehrwöchige Tour.
Ich möchte gern sicherstellen das wir mal ein Woche oder so sicher ohne Landstrom zurechtkommen.
Du hast ein 60W Modul von Offgridtec installiert.
Wie sind denn Erfahrungen aus dem letzten Jahr dazu?
Was kostet so was ungefähr?
Ist das ausreichend, oder rüstest Du noch nach?

Dank Dir für Rückmeldung.
Schöne Grüße, Eddie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tom_B
  • Tom_Bs Avatar
  • Offline
  • Aus Rheda
  • Aus Rheda
  • B-US...Club Joker HD, mit ein paar Dingens;)
Mehr
03 Jan 2019 21:13 - 04 Jan 2019 15:53 #2542 von Tom_B
Hallo Eddie,

ja das 60W Modul ist eher für den Ausgleich der Standzeiten im Sommer zuständig um mit einer vollen Bordbatterie zu starten. Für eine Autakieverlängerung reicht das bei weitem nicht aus. Aufrüsten möchte ich von daher schon - bin aber auch noch am überlegen was ich da mache. Das Modul selber war bei reichlich 100€, mit Regler, Kabel, Kleber, Dachdurchführung und Kleinzeug so bei ca. 300€ in Eigenregie.

Folgende Optionen gibt es bei meiner Grundkonfig.

ein weiteres 70 / 80W Modul fexibel auf vorderen Teil des Dach -> damit steigt die max Ausbeute auf max 130 / 140W bei optimalen Bedingungen / Standplatz wohlgemerkt.

ein weiteres mobiles 120W Faltmodul was nur bei Gebrauch benutzt wird -> damit steigt die max Ausbeute auf 180W bei aktiver Nutzung wobei die mobilen 120W optimaler genutzt werden können.

Umrüstung auf LiFePO4 Bordbatterien - sicher eine der kostenintensivesten Varianten aber vom Nutzwert ungeschlagen. Selbst eine 100Ah Batterie würde aufgrund des Spannungs- Ladeverhalten und Zyklenfestigkeit die bereits optionalen 2 AMG Bordbatterie schlagen. Knackpunkt ist die Bauform - es gibt DIN konforme Varianten aber mit ordentlich Aufschlag derzeit.

Ist also nicht so einfach zu beantworten und hängt von vielen Faktoren ab.

Es grüßt der Tom
Letzte Änderung: 04 Jan 2019 15:53 von Tom_B. Begründung: Rechtschreibung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Jan 2019 08:24 #2543 von Rainer
Hallo Eddie,

zuerst einmal eingesundes neues Jahr -natürlich an alle im Forum-. Bei meinem Fahrzeug ist ein 80W Panel zwischen den Dachluken verbaut (s. Bild). Gesteuert über ein Votronic MPP 165 Laderegler und 2 Lithium Ionen Batterien a`100 aH von ReLion. Das alles wurde bei TOGO Reisemobile eingebaut. Aus der Praxis kann ich Dir aber noch keine Rückmeldung geben, da wir das Fahrzeug erst seit Mitte Dezember haben und es -leider- seit dem mehr oder weniger nur steht. Vom Verkäufer habe ich aber den Besten Eindruck und bin der Meinung, das er weiß, was er verbaut. Vlt. einfach mal bei Herrn Günther melden.

Gruß
Rainer

150 KW, 4Motion, DSG, MJ 2017
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ChrisCJ
  • ChrisCJs Avatar
  • Offline
  • Ostwestfale
  • Ostwestfale
  • ClubJoker HD 2016
Mehr
04 Jan 2019 11:26 #2544 von ChrisCJ
Zu meiner Erfahrung / Umsetzung hatte ich in dem von Tom verlinkten Thread ja schon geschrieben...
Trotzdem nochmal 2-3 Stichworte:
Realistisch werden nicht mehr als rd. 80W auf's Dach passen, die Frage der Abschattung stellt sich dann u.U. auch noch bedingt durch die Dachluken. Mit diesem Panel wird dann eine Unterstützung der Bordbatterie(n) vorhanden sein - echt autark aber eher nicht bzw. nur in Spanien im Sommer in der Sonne vielleicht... Der Hauptfaktor ist der Kühlschrank und dieser streut sehr bzgl. Verbrauch.
Selbermachen ist machbar, Unterstützung von Westfalia gibt es keine, auch keine Stromlaufpläne o.ä.
Die Auswahl der festen/flexiblen Panels ist sehr eingeschränkt, da die Größe durch die Dachform vorgegeben ist.
Wenn man ein portables Panel will, muss man zumindest den Laderegler verbauen... Die Frage "Wo lässt man das Panel?" ist im CJ auch nicht ohne! Ein gutes portables Panel ist auch eher teuer und kann realistisch nur genutzt werden, wenn man "daneben" sitzt.
Eine qualifizierte Werkstatt für den CJ zu finden für die Nachrüstung könnte spannend werden - ist halt nicht der Standardwagen mit "schon 100x gemacht"-Lösung.


Die TOGO-Lösung bei Rainer klingt gut. Das Preisschild dürfte nicht unerheblich gewesen sein, oder?

In jedem Fall hat sich aus meiner Sicht das Panel gelohnt, insbesondere eben auch in den (längeren) Standzeiten zwischen den Urlauben - die Batterien dürften etwas länger leben. Auch im längeren Urlaub ist die Chance gut, dass man zumindest im Sommer ohne Stromanschluss bei gelegentlichem (alle 2-3 Tage) Weiterfahren (unter 2h :whistle: )auskommt. Die Autarkie der großen weißen Autos mit sehr langen Stehzeiten ohne Kabel wird es hier aber nicht geben können...

Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Jan 2019 12:08 #2545 von Rainer
zu den Einzelpreisen kann ich leider nichts sagen, wir haben das Fahrzeug gebraucht gekauft

150 KW, 4Motion, DSG, MJ 2017

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tom_B
  • Tom_Bs Avatar
  • Offline
  • Aus Rheda
  • Aus Rheda
  • B-US...Club Joker HD, mit ein paar Dingens;)
Mehr
04 Jan 2019 16:11 #2546 von Tom_B
Die Anlage von Rainer dürfte von uns allen am weitesten kommen und ein deutlicher Schritt in Richtung Autakie sein. :) Mit den 200Ah LiFePO4 die nahezu komplett nutzbar sind hat man schon eine Verdoppelung der nutzbaren Kapazität. Das Ladeverhalten ist gerade auf den letzten Metern auch wesentlich effektiver. Dafür aber auch mit 1.4k€ pro Stück zwar eine der günstigsten am Markt aber trotzdem sehr, sehr happig.

@Rainer, kannst du bei Gelegenheit mal unter deinen Vordersitz schauen ob zusätzlich noch eine Ladebooster verbaut wurde und möglichst ein Bild machen? Den würde ich hinter dem Trennrelais unter dem Fahrersitz vermuten. In jedem Fall Glückwunsch zu dieser Ausstattung :)

Es grüßt der Tom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Jan 2019 16:20 #2547 von Rainer
Hallo Tom,

es ist ein Ladebooster verbaut. Gem. Rg. Ladebooster 45 Ah speziell für Lithium Ionen Batterien. Bin gerade am einpacken der Skier. Daher kann ich nur dann ein Bild machen, wenn ich nicht groß ausbauen muss. Komm ich da schnell ran?

Gruß
Rainer

150 KW, 4Motion, DSG, MJ 2017

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tom_B
  • Tom_Bs Avatar
  • Offline
  • Aus Rheda
  • Aus Rheda
  • B-US...Club Joker HD, mit ein paar Dingens;)
Mehr
04 Jan 2019 16:30 #2548 von Tom_B
Hallo Rainer,

versuche mal den Fahrersitz ganz nach hinten zu schieben ob man dann vom Fußraum aus etwas sieht. Ansonsten müsste man die Sitzschienen vorne und hinten lösen um den Sitz nach hinten zu kippen was aber mit Aufwand verbunden ist.

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.792 Sekunden